Kleine, leistungsstarke Abwasserpumpe

21.02.2008

Als Premiere präsentiert KSB auf der IFAT 2008 in München (05. bis 09. Mai) ihre neue Amarex N S 32. Ihr Einsatzgebiet ist die Förderung von Abwässern aller Art für kommunale, industrielle und gewerbliche Anwendungen.

Kleine, leistungsstarke Abwasserpumpe

Mit dieser neuen Pumpe stellt der Frankenthaler Hersteller dem Markt ein preiswertes Aggregat zur Verfügung, das sehr leicht und kompakt ist und somit auch in engen Schächten sowie Behältern eingebaut werden kann.

Der maximale Förderstrom liegt bei 16 Kubikmetern in der Stunde und die größte Förderhöhe beträgt 29 Meter. Die neue Maschine wird vor allem in Druckentwässerungssystemen zum Einsatz kommen, etwa wenn Abwasser unter der Rückstauebene anfällt und in Anlagen mit langen Rohrleitungen, bei denen das natürliche Gefälle für den Abwassertransport zu gering ist.

Da die neue Pumpe über ein Schneidsystem verfügt, das die im Medium anfallenden Fasern zerkleinert, reicht für den Abtransport des Abwassers eine Leitung mit 32 Millimetern Durchmesser aus. Das mindert die Kosten von Rohrleitungen und Armaturen.

Eine Wellenabdichtung am Motor und eine drehrichtungsunabhängige Gleitringdichtung zum Medium schützen den Antrieb vor eindringendem Wasser. Eine mit umweltverträglichem Öl gefüllte Kammer zwischen den beiden Dichtungssystemen sorgt auch bei gas-haltigen Medien für die nötige Kühlung und Schmierung der Gleitringdichtung. Lebensdauergeschmierte, stark dimensionierte Kugellager halten die Welle aus Edelstahl in Position.

Um die Pumpen auch nach jahrelangem harten Einsatz leicht demontieren zu können, sind alle Schraubverbindungen aus hochwertigem Edelstahl und als M6-Innensechskantschrauben ausgeführt. So ist nur ein einziges Werkzeug erforderlich, was der Servicefreundlichkeit zugute kommt.

Weitere Artikel zum Thema

Direkt zur Produktauswahl im

PumpSelector

NEUESTE NACHRICHTEN

  • Advertisement
  • STELLENMARKT