Gründer und Chef der weltweiten ProMinent-Gruppe feiert seinen 65. Geburtstag

23.01.2001

"Seine Wegbegleiter verehren, lieben, respektieren oder achten ihn und meistens treffen mehrere dieser Begriffe gleichzeitig zu. Prof. Dr. h.c. Viktor Dulger, Gründer und Chef der weltweiten ProMinent-Gruppe, feiert dieser Tage seinen 65. Geburtstag. Seine Tatkraft, sein Ideenreichtum und ein besonderer strategischer Weitblick prägen das Unternehmen bis heute - unser Dank und unser Respekt gilt einer weit über die Grenzen Heidelbergs anerkannten Unternehmer-Persönlichkeit."

Die Rolle als erfolgreicher Erfinder, Gründer und Unternehmer war dem jungen Viktor Dulger nicht vorbestimmt. Die Kriegswirren mit der Flucht nach Westen sowie die harten Jahre als Jugendlicher waren jedoch sicher prägend für seinen unbändigen Erfolgswillen.

Nach der Schul- und Berufsausbildung begann der junge Mann ein Ingenieurstudium an dem damaligen Staatstechnikum in Karlsruhe. Mit Sicherheit die richtige Ausbildungs- stätte für den wissbegierigen Studenten: Im nachhinein ist es sicher kein Zufall, dass aus dieser Fachhochschule viele erfolgreiche Unternehmer hervorgegangen sind.

Die erste Anstellung fand sich in der Lebensmittelindustrie, wo der junge Ingenieur mit Aufgaben der Entkeimung, Wasseraufbereitung und Dosierung konfrontiert wurde.

Vom Ingenieur zum Unternehmer...

Im «zarten» Alter von 25 Jahren machte sich Viktor Dulger folgerichtig als Unternehmer selbstständig. Die Entwicklung einer Magnetmembran-Dosierpumpe - ´ProMinent´ getauft - wurde 1968 zur Keimzelle der kleinen Fabrik in Wieblingen.

Parallel dazu die Familiengründung: Frau Sigrid Dulger bot ihrem Mann immer den notwendigen Rückhalt.

Der Markt nahm die neue Dosiertechnik an - es folgten Jahre des rasanten Unternehmens-Wachstums, nicht zuletzt markiert von einer Vielzahl von in- und ausländischen Patenten.

Immer mehr Gebäude auf dem Firmengelände in Heidelberg-Wieblingen, immer mehr Stockwerke für immer mehr Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und natürlich entwickelte sich auch der Umsatz erfreulich weiter:

Viktor Dulger wurde vom Ingenieur zum Unternehmer, der nicht nur die technische Spitzenstellung bewahren, sondern auch das wachsende Unternehmen organisieren und finanzieren musste.

...von der kleinen Firma zum weltweiten Organismus

Als 1985 das 25-jährige Jubiläum der Firma gefeiert wurde, hatte der Konzern eine Produktionspalette im Angebot, die vom Filter über ProMinent- Pumpen bis hin zu Mess- und Regel- geräten, Sonden und Systemen zur Wasseraufbereitung reichte. Eigene Tochtergesellschaften mit Produktion und Vertrieb in 20 Ländern sorgten für die Präsenz von ProMinent auf allen wichtigen Märkten des Globus. Längst war aus dem Existenzgründer Viktor Dulger ein weltweit tätiger Geschäftsmann und Manager geworden, der die zukunftssichere strategische Ausrichtung seines Unternehmens auf eine konkurrenzfähige Produktion in die Hand nahm: Alle in Deutschland immer teurer werdenden Abeitsgänge wurden in Länder mit geringeren Kosten verlegt. In Malta, USA, Indien, Tschechien, Irland und in China entstanden Produktionsstätten - das Unternehmen wurde zum weltweit agierenden Organismus.

«Wir lassen keinen zurück, der sich anstrengt!»

Viktor Dulger konnte und kann Menschen begeistern. Mit seiner gewinnenden, offenen und manchmal auch unverblümten Art entwickelten sich immer wieder gute menschliche Beziehungen mit weltweiten Kunden und innerhalb des Unternehmens. Sein Wahlspruch «Wir lassen keinen zurück, der sich anstrengt» prägt das Klima in der ProMinent-Welt mit ihren 1400 Mitstreiterinnen und Mitstreitern weltweit. In den letzten Jahren hat der ProMinent-Gründer die Weiterentwicklung des Unternehmens zum Systemlieferanten - ohne Vernachlässigung der Kernkompetenz als Hersteller von Dosierpumpen - konsequent vorangetrieben. Die geglückte gleichzeitige öffnung nach Osten zeigt sich heute in einer beeindruckenden Präsenz von ProMinent in diesen Märkten. Die Zukunft von ProMinent ist gesichert - nicht zuletzt dank der vielen guten Ideen, die der Jubilar immer noch am laufenden Band produziert.

Der Blick nach vorne

Der ProMinent-Gründer Viktor Dulger hat alles vorbereitet, um 2001 das operative Geschäft ganz an seine Söhne - den promovierten Volkswirt Andreas und den promovierten Ingenieur Rainer - und eine bewährte Geschäftsführung zu übertragen. Er selbst wird als Vorsitzender des neu gebildeten Aufsichtsrates über die Geschicke seines Lebenswerkes wachen.

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, Unternehmens- leitung, Geschäftspartner und -freunde gratulieren dem Gründer und Chef der weltweiten ProMinent-Gruppe herzlich zum Geburtstag.

Dem kann sich die Redaktion nur anschließen.

Weitere Artikel zum Thema

Direkt zur Produktauswahl im

PumpSelector

NEUESTE NACHRICHTEN

  • Advertisement
  • STELLENMARKT