Großauftrag für Christ Water Technology aus China

13.11.2002

Die Christ Water Technology Group (CWT) erhielt von einem der weltweit agierenden und größten Generalunternehmer der Halbleiterindustrie einen Großauftrag. Unternehmensangaben zu Folge wird CWT eine moderne hochleistungsfähige Reinstwasser-Anlage nach China liefern (Auftragswert im zweistelligen Millionen US-Dollar-Bereich).

Die Anlage wird stündlich 270 Kubikmeter Reinstwasser für die Halbleiterproduktion bereitstellen.

Für die CWT ist dies der erste Auftrag im Bereich der Halbleiterindustrie aus China. Das Unternehmen konnte sich dabei in einem schwierigen Marktumfeld gegen harten internationalen Wettbewerb durchsetzen.

Der Auftrag bedeutet für die Christ Water Technology Group den wichtigen Marktdurchbruch in der Halbleiterindustrie in China. Mit dieser Referenzanlage erwartet CWT weitere Folgeprojekte in China.

Über Christ Water Technology Group

Die Christ Water Technology Group (CWT) ist einer der weltweit führenden Anbieter von Rein- und Reinstwasser-Aufbereitungsanlagen sowie von Trink-, Prozess- und Abwasseraufbereitungstechnik. Das Unternehmen beschäftigt weltweit an mehr als 20 Standorten über 800 Mitarbeiter. CWT gehört zur österreichischen BWT-Gruppe, nach eigenen Angaben Europas Marktführer in Sachen Wassertechnologie.

Weitere Artikel zum Thema

Sauberer Alternativkraftstoff Ammoniak erfordert ausfallsichere und hermetisch dichte Pumpen in der Schiffsindustrie

02.05.2024 -

Ammoniak ist derzeit im Fokus als saubere Alternative zum überwiegend verwendeten Schweröl. Die Antriebstechnik für die Verwendung von Ammoniak als Treibstoff muss hermetisch dicht sein und höchste Betriebssicherheit garantieren, da das Gas stark giftig und umweltschädlich ist. Diese Anforderungen erfüllen die Hochdruck-Membranpumpen von LEWA, die sich aufgrund ihrer Sicherheitsmechanismen selbst bei extremen Betriebszuständen standardmäßig für gefährliche, toxische und umweltschädliche Fluide wie NH3 eignen.

Mehr lesen

Fachartikel: Membrandosierpumpen für kritische Mischaufgaben in der industriellen Oligonukleotid-Produktion

23.04.2024 -

Die Anforderungen an Produktionsanlagen für medizinisch notwendige Oligonukleotide sind hoch. Chemikalienresistenz und biologische Integrität sind heutzutage ebenso gefragt wie enorme Flexibilität, um bestenfalls verschiedenste Medikamente synthetisieren zu können. Die LEWA GmbH gewährleistet mit ihren speziellen Membrandosierpumpen die Einhaltung dieser Anforderungen auch bei kritischen Mischaufgaben und stellt neben standardisierten Plattformtechnologien sogar kundenspezifische GMP-konforme Anlagen zur Verfügung.

Mehr lesen