Fettabscheider für den Erdeinbau

29.10.2002

ACO Passavant stellt den Fettabscheider ECO-FPI aus PE-HD vor. Es ist der erste Abscheider für den Ereinbau mit geprüftem Standsicherheitsnachweis für SLW 60 durch das Prüfamt für Baustatik der LGA Nürnberg.

Nach Angaben des Herstellers vereint der Fettabscheider Kosten und Handling in optimaler Weise. Durch die kompakte Bauweise sind bei gleicher Leistung Schlammfang, Fettabscheider und die integrierte Probenahme in einem Gehäuse untergebracht.

Der Einbau ist in kürzester Zeit möglich, da Abladen, Versetzen und Ausrichten problemlos in der Baugrube ohne Schwerlastkran möglich ist. Die niedrigeren Einbaukosten führen somit zu erhebliche Kosteneinsparungen im Vergleich zu herkömmlichen Stahlbetonabscheidern.

Der Abscheider ist lieferbar mit einer Abdeckung Kl. B125 und D400; zusätzlichen Maßnahmen zur Lastverteilung im Bereich der Abdeckung sind nicht erforderlich. Es sind keine Betonsohle und auch keine Betonummantelung notwendig.

Der Vergrößerung der Einbautiefe ist durch handelsübliche Schachtaufbauteile nach DIN 4034 Teil 1 möglich. Bei Grundwasser bis 1m über Bodenplatte keine zusätzliche Maßnahmen erforderlich.

Über ACO Passavant Gebäudeentwässerung

Unter dem Dach der ACO Passavant Gebäudeentwässerung mit Size in Philippsthal wurden zum 01.01.2001 die Sortimente von ACO Signum und Passavant Ekutec sowie die Bodenabläufe von Passavant Guss zusammengefasst. Für 2001 plante ACO Passavant Gebäudeentwässerung mit 225 Mitarbeitern einen Umsatz von mehr als 43 Mio. EUR.

ACO Passavant Gebäudeentwässerung ist ein Unternehmen der ACO Gruppe, Rendsburg, dem mit Abstand führenden Anbieter für Entwässerungstechnik in Europa. Die Gruppe erzielt mit rund 3.100 Mitarbeitern und Tochtergesellschaften in über 30 Ländern einen Umsatz von etwa 430 Mio. EUR.

Weitere Artikel zum Thema