Esders und Sundoo Electronics vertiefen Vertriebspartnerschaft

17.06.2015

Esders und der südkoreanische Anbieter von elektronischer Messtechnik Sundoo Electronics bauen ihre Zusammenarbeit weiter aus. Das vereinbarten Hubert Penniggers, stellvertretender Geschäftsführer von Esders, und Sundoo-Vertriebsleiter Kim DoHeon jetzt beim Deutschlandbesuch einer südkoreanischen Wirtschaftsdelegation in Wiesbaden. Im Zentrum der Zusammenarbeit steht die Intensivierung des Vertriebs von Esders-Produkten für den Gas- und Biogasbereich sowie von Druckmesstechnik in Südkorea und dem angrenzenden asiatischen Raum.

Esders und Sundoo Electronics vertiefen Vertriebspartnerschaft

Vertragsunterzeichnung von Esders und Sundoo (Foto: Esders GmbH)

„Damit erweitern wir unser Vertriebsgebiet in Asien weiter, wovon wir uns deutliche Wachstumsimpulse erhoffen“, sagt Hubert Penniggers. Gleichzeitig bestehe auf Seiten von Sundoo großes Interesse, das eigene Portfolio mit hochwertigen Produkten „Made in Germany“ zu erweitern. Diese sind laut Sundoo-Vertriebsleiter Kim DoHeon in Korea hoch angesehen: „Wir freuen uns deshalb sehr, unseren Kunden nun exklusiv und standardmäßig Esders-Produkte anbieten zu können“, sagt Kim DoHeon. Esders unterhält bereits seit 2005 einen Vertriebsstandort in China. Im Jahr 2011 wurde das Tochterunternehmen Esders China Mess-Tech Ltd. mit Sitz in Peking gegründet. Sundoo wird jedoch direkt vom Stammsitz von Esders in Haselünne aus beliefert.

Besuche in Soul und Haselünne festigten Vertrauen

Erste geschäftliche Bande knüpften Sundoo und Esders im Jahr 2007 auf der asiatischen Leitmesse für Gastechnik und -versorgung, der Gas & Heating China. Seit 2008 wurde die Zusammenarbeit kontinuierlich ausgebaut. „Dabei haben wir die Koreaner als sehr innovationsfreudig und offen für Neues kennen gelernt, was perfekt zu uns passt“, sagt Penniggers. Besuche koreanischer Delegationen in Haselünne und emsländischer Abordnungen am Sundoo-Hauptsitz in Seoul festigten das gegenseitige Vertrauen. Sodass die bisherige Zusammenarbeit jetzt in eine verbindliche Form nach internationalen Handelsrecht gegossen wurde.

Quelle: Esders GmbH

Weitere Artikel zum Thema

Endress+Hauser behauptet sich in der Krise

22.02.2021 -

Endress+Hauser ist gut durch das Krisenjahr 2020 gekommen. Der konsolidierte Umsatz der Firmengruppe sank jedoch – stark beeinflusst durch Wechselkurs-Einflüsse – um annähernd 3 Prozent auf knapp unter 2,6 Milliarden Euro. Selbst ein starkes Laborgeschäft konnte die Ausfälle im Bereich der Prozessautomatisierung, die von den Folgen der Coronavirus-Pandemie härter getroffen wurde, nur teilweise ausgleichen.

Mehr lesen

Abschmelzen des Grönland Eises mit Xylems SonTek Technologie messen

17.04.2019 -

Ein Team von Feldforschern untersucht das Grönland Eisschild, um Antworten auf einige wichtige Fragen zu erhalten: Wie schnell rinnt das Schmelzwasser ins Meer? Wie beschleunigt bzw. verlangsamt das Schmelzwasser die Bewegung des eigentlichen Gletschers? Mithilfe von Xylems SonTek Technologie untersuchten die Forscher, wie sich der Lauf der supraglazialen Schmelzwasserströme, die auf der Oberfläche der Eisdecke verlaufen, im Laufe eines Tages verändert.

Mehr lesen
Direkt zur Produktauswahl im

PumpSelector

NEUESTE NACHRICHTEN

  • Advertisement
  • STELLENMARKT