Einführung schwedischer Antriebslösungen auf dem türkischen Markt

13.05.2009

Die Antriebslösungen von Emotron werden dank des Vertriebsvertrags mit Kontek auf dem türkischen Markt eingeführt. Die Zusammenarbeit der beiden Unternehmen umfasst sowohl den Vertrieb des gesamten Produktsortiments von Emotron als auch den Support der Kunden vor Ort.

Einführung schwedischer Antriebslösungen auf dem türkischen Markt

Sven Andersson, regionaler Vertriebsleiter bei Emotron (links), und Tolga Murat Özdemir, Geschäftsführer von Kontek, sind sehr erfreut über den erfolgreichen Beginn der Zusammenarbeit. (Emotron, Schweden)

Für Kontek war das Kransteuerungskonzept von Emotron der entscheidende Faktor, das schwedische Unternehmen als neuen Lieferanten zu wählen.

Kontek ist ein führendes Unternehmen für Automatisierungs- und Antriebslösungen sowie für komplette Projektlösungen in der Türkei und Nordafrika. Sowohl Kontek als auch Emotron konzentrieren sich auf Anwendungsbereiche wie Pumpen, Ventilatoren, Kompressoren, Zerkleinerer und Krane.

Die offizielle Einführung in der Türkei fand im Februar 2009 auf der Win Otomasyon-Messe in Istanbul statt. Sven Andersson, regionaler Vertriebsleiter bei Emotron, und Tolga Murat Özdemir, Geschäftsführer von Kontek, waren sehr erfreut über das große Interesse, auf das die Lösungen von Emotron stießen.

Kranangebot ausschlaggebend für die Entscheidung für Emotron

Bei der Suche nach einem neuen Antriebslieferanten überprüfte man bei Kontek zahlreiche Angebote auf dem Markt. Die Wahl fiel aus verschiedenen Gründen auf Emotron. Ein wichtiger Grund war das umfassende Produktangebot an Frequenzumrichtern, Softstartern und Belastungssensoren sowie die Tatsache, dass Emotron Produkte entwickelt, die die Anwendungsgebiete von Kontek abdecken.

„Die Frequenzumrichter von Emotron sind eine hervorragende Ergänzung zu unserem Angebot, das vor allem Hochleistungsanwendungen umfasst“, erläutert Tolga Murat Özdemir. „Hierbei schätzen wir insbesondere die Einhaltung der Schutzart IP54, die dafür steht, dass die Produkte auch extremen Bedingungen standhalten.“

Ein weiterer ausschlaggebender Entscheidungsgrund für Kontek waren die über 20-jährige Erfahrung des Unternehmens Emotron im Bereich Krananwendungen sowie dessen umfassendes Kransteuerungskonzept. Dieses Konzept basiert auf dem Emotron VFX Frequenzumrichter mit direkter Drehmomentsteuerung. „Dies ist ein für uns höchst relevanter Geschäftsbereich, und die Kranfunktionen des Emotron-Konzeptes ergänzen unser Angebot hervorragend“, so Tolga Murat Özdemir.

Trainings für Vertriebs- und Servicepersonal

Der Vertriebsvertrag wurde Anfang 2009 unterzeichnet, nachdem Vertreter beider Unternehmen sich mehrmals in Schweden und der Türkei getroffen hatten – so nahmen beispielsweise 25 Vertriebsmitarbeiter von Kontek an Produkttrainings von Emotron teil. Die nächsten Schritte umfassen die Schulung des Servicepersonals sowie Trainingseinheiten für Krananwendungen im Emotron Kranzentrum Deutschland. „Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit und sehen Kontek als starken und kompetenten Partner auf dem Markt“, so Sven Andersson. „Verschiedene Endkunden setzen Emotron-Produkte bereits in Türkischen Wasserversorgungs- und Abwässeranlagen ein.“

Über Emotron

Informationen zu Emotron

Emotron ist ein schwedisches Unternehmen, das Lösungen für Schutz und Steuerung von Prozessen und Ausrüstungen entwickelt, die von Elektromotoren angetrieben werden. Energieeinsparungen, reduzierter Wartungsbedarf und höhere Produktivität sind die Vorteile, von denen Emotron-Kunden profitieren. Unternehmen aus den Industriesektoren Wasser/Abwasser, Maschinenbau, Bergbau, Cleantech, Infrastruktur und Prozessindustrie gehören zur Zielgruppe von Emotron. Zu dem umfangreichen Produktsortiment des Unternehmens zählen Frequenzumrichter, Softstarter und Belastungssensoren.

Emotron konzentriert sich auf drei Anwendungsbereiche:

• Durchflusssteuerung – Pumpen, Ventilatoren, Kompressoren, Gebläse

• Materialtransport – Krane, Zerkleinerer, Mühlen, Mischer, Sägemühlen, Förderanlagen

• Aufzugssteuerung – Personenaufzüge

In den vergangenen 30 Jahren hat sich Emotron zu einer weltweit aktiven Unternehmensgruppe mit 170 Mitarbeitern und einem Jahresumsatz von 40 Millionen Euro entwickelt. Emotron unterhält Produktionsstätten und Entwicklungsabteilungen in Schweden, den Niederlanden sowie Deutschland. Das Unternehmen hat eigene Verkaufsorganisationen in Schweden, Deutschland und den Benelux-Ländern, Niederlassungen in China und Lateinamerika sowie ein weltweites Netzwerk von Vertriebs- und Servicepartnern.

Weitere Artikel zum Thema

Antriebstechnik für dezentrale Stand-alone-Anwendungen

13.08.2021 -

NORD DRIVESYSTEMS liefert anwendungsoptimierte Antriebssysteme für kompakte mobile Maschinensysteme wie Pumpen oder Lüfter bis 22kW. Für den drehzahlvariablen Betrieb solcher Maschinen, die oft nur eine oder wenige Antriebsachsen haben, kann der Frequenzumrichter NORDAC FLEX SK 200E direkt auf den Motor oder motornah an der Maschine gebaut werden.

Mehr lesen