Die neue 900er Baureihe von Hoffman & Lamson

05.06.2015

Hoffman & Lamson bringt mit der Baureihe „900“ ein deutlich verbessertes mehrstufiges Zentrifugalgebläse auf den Markt. Optimierungen der Konstruktion resultieren in einer bis zu 8 Prozent höheren Effizienz.

Die neue 900er Baureihe von Hoffman & Lamson

900er Baureihe (Foto: Gardner Denver Nash)

Die neue Baureihe „900“ wurde für eine optimale Leistung bei direkt gekuppeltem Motor entwickelt. Optimierungen beim Gehäuse und den Laufrädern resultieren in einer um bis zu 8 Prozent höhere Effizienz und damit signifikanten Energieeinsparungen. Gegenüber anderen Modellen kann daher auf den Einsatz eines Getriebes verzichtet werden, was auch die Schallemissionen einer Anlage deutlich reduziert.

Der maximale Verdichtungsdruck liegt bei 1,5 bar g. Die Baureihe „900“ wird in 3 Baugrößen angeboten, mit denen ein Volumenstrom zwischen 8.000 und 67.000 m³/h gefördert werden kann. Dabei sind eine Vielzahl von Designoptionen möglich: Spezialanstriche, alternative Werkstoffe, Öl- oder Fettschmierung, Spezialdichtungen, Kupplungsoptionen und unterschiedliche Antriebe. Das so definierte mehrstufige Zentrifugalgebläse wird dann für die individuelle Anwendung und nach den spezifizierten Anforderungen hergestellt.

Die Marken Hoffman und Lamson stehen für den weltweit führenden Hersteller von Mehrstufigen Zentrifugalgebläsen. Die Gebläse von Hoffman & Lamson sind die ideale Lösung, wenn Prozesse einen gleichmäßigen Druck, pulsationsfreie Strömung und ölfreien Betrieb erfordern. Diese Eigenschaft ist für viele Prozesse in unterschiedlichsten Branchen von höchster Bedeutung, z.B. bei der Belüftung, Absaugung, Förderung von Gasen und Feinstäuben, oder in Trocknungsprozessen.

Weitere Artikel zum Thema

Direkt zur Produktauswahl im

PumpSelector

NEUESTE NACHRICHTEN

  • Advertisement
  • STELLENMARKT