Die erste IFAT Eurasia findet vom 16. bis 18. April 2015 in Ankara statt

05.06.2014

Die erste Ausgabe der IFAT Eurasia findet vom 16. bis 18. April 2015 auf dem Gelände des Congresium International Convention & Exhibition Centre (CICEC) in Ankara statt. Durchgeführt wird die Veranstaltung von der neuen türkischen Tochtergesellschaft der Messe München, MMI Eurasia.

Gerhard Gerritzen, stellvertretender Geschäftsführer der Messe München, erklärt: „Wir haben uns wegen der zentralen Lage und der Verzahnung mit der Politik bewusst für Ankara als Standort der IFAT Eurasia entschieden. Umweltmärkte sind allgemein stark an die jeweilige Regierung gekoppelt. Als Hauptstadt und politisches Zentrum der Türkei liegen in Ankara vor allem die Steuerung und Implementierung von modernen Umweltthemen – und aus neuen Gesetzesentwürfen resultiert anschließend der technologische Bedarf.“ Neben der Regierung haben in Ankara auch zahlreiche Verbände, Bildungseinrichtungen und Nichtregierungsorganisationen ihren Sitz.

Die IFAT Eurasia ist die jüngste IFAT-Tochter und eine neue Umwelttechnologiemesse für den eurasischen Markt. Gerritzen erläutert: „Die Türkei hat eine ausgezeichnete geographische Lage und bildet das wirtschaftliche Einzugsgebiet in einem bisher wenig erschlossenen Markt. Ankara ist infrastrukturell hervorragend angebunden und macht die Messe für verschiedenen Industrien aus dem gesamten türkischen, aber auch vorderasiatischen Raum leicht zugänglich.“

Weitere Artikel zum Thema

ABB kündigt Wechsel der Leiter der Geschäftsbereiche in der Konzernleitung an

02.03.2022 -

ABB hat einen Wechsel in der Leitung von zwei Geschäftsbereichen innerhalb der Konzernleitung bekannt gegeben. Die Änderungen treten zum 1. April 2022 in Kraft. Morten Wierod, derzeit Leiter des Geschäftsbereichs Antriebstechnik, übernimmt die Leitung des Geschäftsbereichs Elektrifizierung, und Tarak Mehta, derzeit Leiter des Geschäftsbereichs Elektrifizierung, wird Leiter des Geschäftsbereichs Antriebstechnik.

Mehr lesen

Hocheffiziente Motorenreihe von Siemens durchgängig in der Wirkungsgradklasse IE4

06.04.2021 -

Siemens präsentiert im Rahmen der Digital Enterprise Virtual Experience zur Hannover Messe 2021 die Motorenreihe Simotics SD. Diese wird in der Standardausführung durchgängig in der Wirkungsgradklasse Super Premium Efficiency (IE4) angeboten – über das gesamte Leistungsspektrum von 2,2 bis 1.000 kW und für die Polzahlen 2, 4, sowie ab 75 kW für 6 Pole und ab 55 kW für 8 Pole.

Mehr lesen