Detlev Kapteina ist neuer Vorsitzender der GTGA

20.01.2017

Detlev Kapteina, Umweltmanagement-Beauftragter der ENGIE Deutschland, ist neuer Vorsitzender der Güte- und Überwachungsgemeinschaft Technische Gebäudeausrüstung e.V. (GTGA). Deren Mitgliederversammlung wählte ihn in dieses Amt.

Detlev Kapteina ist neuer Vorsitzender der GTGA

Detlev Kapteina (Foto: ENGIE Deutschland GmbH)

Der seit dem Jahr 2010 amtierende Vorsitzende der GTGA, Axel van Ray, hatte sich aus gesundheitlichen Gründen nicht erneut zur Wahl gestellt. Die Mitglieder würdigten sein langjähriges Engagement im Vorstand der GTGA und als Mitglied des Überwachungsausschusses.

Die GTGA verleiht Betrieben seit mehr als 25 Jahren die „Fachbetriebseigenschaft nach dem Wasserhaushaltsgesetz (WHG)“. Nur diese besonders qualifizierten Fachbetriebe dürfen Anlagen zum Umgang mit wassergefährdenden Stoffen errichten, in standsetzen, reinigen und stilllegen. Auch Betreiber, die ihre Anlagen mit eigenem Personal betreuen, müssen als Fachbetrieb qualifiziert sein.

Weitere Artikel zum Thema

Afriso-Schulung „Ölinstallationen – neuer Stand“

27.09.2017 -

Bereits seit 08.01.2017 ist die neue „Verordnung über Anlagen zum Umgang mit wassergefährdenden Stoffen“ (AwSV) in Kraft. Diese Verordnung hat Gesetzeskraft und bringt wesentliche Änderungen für die Arbeit an Heizölverbraucheranlagen mit sich. Vor allem die Fachbetriebspflicht wird neu geregelt. Fachbetriebe nach AwSV müssen für ihre betrieblich verantwortlichen Mitarbeiter mindestens alle 2 Jahre eine Schulung nachweisen.

Mehr lesen
Direkt zur Produktauswahl im

PumpSelector

NEUESTE NACHRICHTEN

  • Advertisement
  • STELLENMARKT