BOGE Team sammelt 22.000 Euro Spenden zugunsten der Betroffenen der Flutkatastrophen

14.10.2021
Zahlreiche Mitarbeiter, Kunden und Partner sind einem Aufruf von BOGE gefolgt und haben für die Betroffenen der Hochwasserkatastrophen in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz gespendet. Vom Unternehmen noch einmal aufgestockt, kam so eine Summe von 22.000 Euro zusammen.
BOGE Team sammelt 22.000 Euro Spenden zugunsten der Betroffenen der Flutkatastrophen

22.000 Euro kamen zusammen: Die Spendenaktion von BOGE zugunsten der Betroffenen der Hochwasserkatastrophen in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz geht erfolgreich zu Ende. (Bildquelle: BOGE KOMPRESSOREN Otto Boge GmbH & Co. KG)

Der Bielefelder Druckluftspezialist möchte, passend zu seinen Werten als Familienunternehmen, damit einen finanziellen Beitrag zum Wiederaufbau in den von der Flut schwer getroffenen Gebieten leisten. Die Gelder kommen sowohl der „Aktion Deutschland hilft“ als auch dem Verein „Bunt-kochen“ zugute.

Der rein spendenfinanzierte Verein „Bunt-kochen“ versorgt Opfer und Helfer in betroffenen Regionen in Rheinland-Pfalz mit mehr als 1.000 Mahlzeiten täglich und möchte das noch weiter ausbauen. Die „Aktion Deutschland hilft“ übernimmt den strategischen Einsatz der Gelder in den Flutgebieten. Die Geschäftsführung zeigt sich vom Anklang der Aktion sehr berührt: „Die Anteilnahme und Hilfsbereitschaft waren riesig“, sagt BOGE Geschäftsführer Olaf Hoppe. In seinem Unternehmenskodex verpflichtet sich das Familienunternehmen dem gesellschaftlichen Engagement in sozialer, ökologischer und ökonomischer Form. „Wir freuen uns sehr, dass das BOGE Team diese Ideale lebt und sich so aktiv miteingebracht hat“, so Olaf Hoppe. Auf ein bei der „Aktion Deutschland hilft“ eingerichtetes Spendenkonto konnten Kunden, Partner und Mitarbeiter bis Ende September direkt Geldspenden einzahlen. Dazu hatten BOGE Mitarbeiter noch zwei weitere, innovative Möglichkeiten, sich zu beteiligen: Sie konnten Urlaubstage oder auf dem Gleitzeitkonto angesammelte Stunden spenden, die dann nach der üblichen Tarifvergütung des jeweiligen Mitarbeiters umgerechnet dem Fonds zugeführt wurden. Bei einem Beschäftigten der Entgeltstufe 8 entspricht ein gespendeter Urlaubstag beispielsweise einem Betrag von rund 150 Euro. „Das Ergebnis der Spendenaktion zeigt, dass die Werte, für die unser Familienunternehmen steht, von unseren Mitarbeitern, Partnern und Kunden mit Herzblut gelebt werden“, sagt Olaf Hoppe. „Wir bedanken uns bei allen ganz herzlich für die enorme Spendenbereitschaft! Jeder einzelne Beitrag zählt: Wir freuen uns, den Betroffenen der Flutkatastrophen gemeinsam eine solche Summe widmen zu können und hoffen, damit bei den Aufräumarbeiten und beim Wiederaufbau zu unterstützen.“

Am Ende der Spendenaktion, die von Mitte August bis Ende September lief, stockte BOGE als Unternehmen den gesammelten Betrag noch einmal auf.

Weitere Artikel zum Thema

ZEWOTHERM-Nothilfe im Hochwassergebiet

19.10.2021 -

Der Systemhersteller ZEWOTHERM hat seinen Firmensitz in Remagen im Landkreis Ahrweiler. Von der Flutkatastrophe im Sommer blieben der Ort Remagen und damit auch ZEWOTHERM glücklicherweise verschont. Doch viele Mitarbeiter, Angehörige, Bekannte und Nachbarn hatte es schwer getroffen.

Mehr lesen

Aktivkohlefilter sorgt für saubere Druckluft bei erhöhter Durchflusskapazität

01.09.2021 -

Eine hohe Prozesssicherheit und Langlebigkeit von Komponenten bei pneumatischen Anwendungen hängen unter anderem von einem hohen Reinheitsgrad der verwendeten Druckluft ab. Mit dem neuen Aktivkohlefilter der Serie AMK im besonders kompakten One-Box-Design sorgt SMC neben hoher Druckluftqualität auch für eine gesteigerte Durchflusskapazität und geringen Wartungsaufwand.

Mehr lesen

BOGE sammelt Spenden für Betroffene aus Katastrophengebieten

17.08.2021 -

Um den zahlreichen Betroffenen der Hochwasserkatastrophen in Nordrhein- Westfalen und Rheinland-Pfalz zu helfen, hat der Druckluftspezialist BOGE einen Spendenaufruf gestartet. Mitarbeiter, Kunden und Partner können Spenden direkt an ein eigens eingerichtetes Konto bei der „Aktion Deutschland hilft“ richten. Die Summe, die bis Ende September zusammenkommt, wird das Unternehmen noch einmal großzügig aufstocken.

Mehr lesen

Wilo: Gemeinsam für mehr Klimaschutz

13.08.2021 -

Elektrizität spielt eine zentrale Rolle, wenn es um die Entwicklung der Region Subsahara-Afrika geht: Wasseraufbereitung, Kühlketten, Strom, Internet – und das lückenlos und sicher. Einen großen Schritt in diese Richtung macht jetzt das Sozialunternehmen Africa GreenTec, mit der Einführung von sogenannten ImpactSites.

Mehr lesen
Direkt zur Produktauswahl im

PumpSelector

NEUESTE NACHRICHTEN

  • Advertisement
  • STELLENMARKT