Auszubildende von WILO sammeln für Dortmunder Kindertafel

05.11.2014

Am 29. Oktober besuchten die Auszubildenden von WILO die Dortmunder Kindertafel – mit im Gepäck hatten sie eine Spende in Höhe von 300 Euro. Das Geld stammt aus den Einnahmen des „Türöffner-Tags“ der Sendung mit der Maus.

Auszubildende von WILO sammeln für Dortmunder Kindertafel

Im Rahmen des „Türöffner-Tags“ lud WILO am 03. Oktober 2014 100 Kinder im Alter von vier bis zwölf Jahren ein, einen Blick in die Ausbildungswerkstatt des Pumpenherstellers zu werfen und unter dem Motto „Wir bewegen Wasser“ konnten die Kinder ihr Geschick und technisches Verständnis an verschiedenen Stationen auf die Probe stellen. Den „Maustag“, welchen die Auszubildenden gemeinsam mit den Ausbildern von WILO selbst organisiert und durchgeführt haben, nutzten diese gleichzeitig für den guten Zweck und sammelten mit selbst gebackenem Kuchen Spenden für die Dortmunder Kindertafel.

Bild: Wilo-Ausbilder Stephan Cremer (links), Personchef für den deutschen Bereich Christoph Hückelheim (rechts) sowie zwei Auszubildende von WILO übergaben die Spende an den Leiter der Dortmunder Kindertafel, Herrn Geissler (2.v.l.).

Quelle: WILO SE

Weitere Artikel zum Thema

Rainpower lässt Wasserturbinen weiterlaufen

29.11.2021 -

Läuferschaufeln sind kritische Komponenten jeder Wasserturbine. Mit einem neuen Mess-Tool von Rainpower – dem sogenannten Flight Recorder – kann die dynamische Belastung dieser Komponenten nun genau gemessen werden. Somit ist auch unter den anspruchsvollsten Bedingungen Dauerbetrieb möglich.

Mehr lesen

Wilo ist Partner der Wasserstoff-Hanse

11.08.2021 -

Bei der Bekämpfung des Klimawandels gilt es, neue Wege zu bestreiten. Aber auch bereits bestehende Zusammenarbeit kann ein Teil der Lösung sein. Dies ist auch der Grundgedanke der „Wasserstoff-Hanse“ auf Initiative des Landes Mecklenburg-Vorpommern und der EUREF Energy Innovation (EEI), welche am 5. August in Rostock unter Anwesenheit zahlreicher Persönlichkeiten von Wirtschaft und Politik ins Leben gerufen wurde.

Mehr lesen