Allrounder im Kompressor: Goetze Sicherheitsventile der Baureihen 810 und 812

06.08.2020
Goetze zeigt bei seinen Luftventilen für Kompressoren, dass Dauerbrenner und Innovation sich in keinem Fall ausschließen. Die Baureihen 810 und 812 gehören seit vielen Jahren zum Portfolio der Ludwigsburger Armaturenfabrik.
Allrounder im Kompressor: Goetze Sicherheitsventile der Baureihen 810 und 812

Goetze Allround-Ventile für Kompressoren (Bildquelle: Goetze KG Armaturen)

Über diese Zeit hinweg wurden die freiabblasenden Sicherheitsventile immer wieder weiterentwickelt und an die Bedürfnisse der Kunden angepasst.

Neben kundenspezifischen Anschlüssen für den individuellen Einbau in den Kompressor überzeugen die Messingbaureihen vor allem durch die kleinen und handlichen Einbaumaße. So kann auch in kleinen Nennweiten höchste Leistungsfähigkeit gewährleistet werden. Das Ersetzen von anderen Sicherheitsventilen ist somit problemlos und ggf. sogar mit einer Platzersparnis möglich. Durch die Konstruktion in Vollmetall aus robustem Messing wird Rost an der Federhaube vermieden und somit auch auf lange Sicht die optimale Absicherung des Kompressors gewährleistet auch in feinsten Einstelltoleranzen ab 0,2 bar bis hin zu 50 bar.

Ein weiteres Sicherheitsfeature ist das sogenannte Luftleitblech. Das sorgt dafür, dass beim Ansprechen die Luft geführt abgeleitet wird und somit Mitarbeiter wie Bediener und Monteure schützt und andere Schäden im Umfeld des Kompressors vermeidet. Und für Anwendungen mit besonders hohen Ansprüchen oder zur Einbettung in das Gesamtbild der Anlage sind die Baureihen ebenfalls in einer Edelstahlausführung erhältlich (Baureihen 410 und 412).

Neben der Anpassung an höchste Kundenanforderungen und verschiedenste Einbauszenarien ist das Messingventil durch vielfältige Zertifizierungen für zahlreiche Märkte einsatzfähig. Von ASME für den amerikanischen Raum über die Eintragung in internationale Schiffsbauregister (Llyod’s Register EMEA, American Bureau of Shipping, Registro Italiano Navale) oder Zertifizierungen wir KGS und KOSHA – mit dem Ventil 810 sind Kompressoren rund um den Globus zuverlässig abgesichert.

Durch die zahlreichen Anpassungsmöglichkeiten exakt auf Sie zu geschnitten, können bisherige Lösungen ideal ersetzt werden, mit Variabilität im Einbau und der Nutzung.

Weitere Artikel zum Thema

Thematisch wichtiger denn je: „Hygiene-Welle im Bad“ zur ISH digital 2021

22.02.2021 -

Nicht nur in Zeiten von Corona ist Hygiene im Bad ein sensibles Thema. Mit der weltweiten Pandemie-Erfahrung rückt die Sauberkeit im Bad so stark in den Fokus, dass den hygienischen Produkteigenschaften der Sanitärausstattungen sowohl für renovierungswillige Konsumenten als auch für Architekten und für Projektplaner öffentlicher Einrichtungen große Bedeutung zukommen.

Mehr lesen

Corona-Pandemie beeinträchtigt Geschäftsentwicklung von KSB

14.08.2020 -

Der Frankenthaler Pumpen- und Armaturenhersteller KSB hat die Folgen der Corona-Pandemie im ersten Halbjahr zu spüren bekommen. Bedingt durch staatlich verordnete Lockdowns in wichtigen KSB-Produktionsländern, Zurückhaltung der Kunden bei Neuinvestitionen und verschobenen Service-Aufträgen sind Auftragseingang, Umsatz und Ergebnis im ersten Halbjahr deutlich zurückgegangen.

Mehr lesen
Direkt zur Produktauswahl im

PumpSelector

NEUESTE NACHRICHTEN

  • Veranstaltungen

    « April 2021 » loading...
    MDMDFSS
    29
    30
    31
    1
    2
    3
    4
    5
    6
    7
    8
    9
    10
    11
    17
    18
    19
    23
    24
    25
    26
    27
    28
    29
    30
    1
    2
  • STELLENMARKT

    22.03.2021

    Elektriker als Service-Techniker (m/w/d)

    Jung Pumpen GmbH
      Raum Karlsruhe (PLZ-Gebiete 76, 77 und 79)
      Raum Heidelberg/Bergstraße (PLZ-Gebiete 64700-64759 sowie 69)
      Raum Düsseldorf (PLZ-Gebiete 40, 41 und 47)