Uponor PEX-Rohre feiern 50-jähriges Jubiläum

05.10.2022
1972 brachte Uponor die weltweit ersten PEX-Rohre auf den Markt und revolutionierte damit die gesamte Branche. In den vergangenen fünf Jahrzehnten haben die Rohre unter Beweis gestellt, wie robust und flexibel sie sind. Sie sind am Markt nicht mehr wegzudenken – und Ausgangspunkt für weitere, nachhaltige Innovationen.
Uponor PEX-Rohre feiern 50-jähriges Jubiläum

Im September 1972 brachte Uponor (ehemals Wirsbo) als erster Hersteller weltweit Rohre mit vernetztem Polyethylen – kurz PEX – auf den Markt, ein Wendepunkt für die gesamte Branche. (Bildquelle: Uponor GmbH)

Im September 1972 brachte Uponor (ehemals Wirsbo) als erster Hersteller weltweit vernetzte Polyethylenrohre (PEX) auf den Markt – ein Wendepunkt für die gesamte Branche. In den vergangenen 50 Jahren hat sich das langlebige und korrosionsbeständige Material als extrem flexibel und vielseitig erwiesen: Es hält Temperaturen von bis zu 95 °C stand und eignet sich für eine Vielzahl von Anwendungen. Zuerst für Fußbodenheizungen verwendet, kommen die Rohre heute hauptsächlich für die Flächenheizung und -kühlung, für die Trinkwasserinstallation sowie Heizkörperanbindungen zum Einsatz.

Vielseitiger und leicht zu installierender Industriestandard
Die Flexibilität des Materials macht die Installation besonders einfach: Die Rohre werden auf großen Rollen oder in Kartons geliefert und können vor Ort nach Bedarf zugeschnitten werden. Neben der physischen Belastbarkeit und den hervorragenden hygienischen Eigenschaften, überzeugen die PEX-Rohre auch mit ihrem Rückstellvermögen, dem so genannten „Memory-Effekt". Er ermöglicht eine schnelle und sichere Verbindung mit dem 1994 eingeführten Fittingsystem Uponor Q&E: Einmal für die Fittings aufgeweitet, stellen sich die Rohre nach kurzer Zeit in ihre Ursprungsform zurück.

„Unsere PEX-Rohre waren in den 1970er Jahren bahnbrechend und schreiben seither eine Erfolgsgeschichte“, sagt Udo Strache, Director Marketing DACH & Benelux bei Uponor. „Sie haben einen Standard in der Branche geschaffen und diese über Jahrzehnte geprägt. Mit mehr als sechs Milliarden Metern PEX-Rohren weltweit für die Trinkwasserinstallation sowie für Heizen/Kühlen-Anwendungen hat Uponor einen Rekord aufgestellt, der unerreicht bleiben dürfte.“

Kontinuierliche Innovation: PEX Pipes Blue
50 Jahre nach Markteinführung sind die PEX-Rohre von Uponor ein echter Beschleuniger für nachhaltige Innovationen. Mitte dieses Jahres brachte Uponor PEX Pipes Blue auf den Markt, die weltweit ersten biobasierten PEX-Rohre mit ISCC-Zertifizierung auf der Basis des Massenbilanzansatzes. Die Rohre zeichnen sich durch einen um bis zu 90 Prozent reduzierten CO2-Fußabdruck im Vergleich zu PEX-Rohren aus fossilen Rohstoffen aus – und weisen dieselbe hervorragende Leistung, dieselben Produkteigenschaften und dieselbe Qualität auf. Dank des reduzierten CO2-Fußabdrucks machen die Uponor PEX Pipes Blue Bauprojekte nachhaltiger.

Quelle: Uponor GmbH

Weitere Artikel zum Thema

Neuer Webauftritt von ZEWOTHERM ist online

18.11.2022 -

Systemhersteller ZEWOTHERM präsentiert sich unter der bekannten Web-Adresse www.zewotherm.de ab sofort mit einem rundum erneuerten Webauftritt. Partner und Interessenten aus dem dreistufigen Vertriebsweg finden hier schnell und übersichtlich alles Wissenswerte zu den zukunftsweisenden Energie- und Wärmesystemen der Rheinländer.

Mehr lesen

75 Jahre ABEL GmbH

15.11.2022 -

Im November 2022 begeht die Firma ABEL GmbH ihr 75jähriges Firmenjubiläum. Der norddeutsche Pumpenhersteller, der seinen Hauptsitz in Büchen (Nähe Hamburg) hat, gehört seit 2021 der IDEX CORPORATION an.

Mehr lesen

ZEWOTHERM Wärmepumpe mit hoher Heizleistung

25.10.2022 -

Aus zwei mach eins und spare dabei: Nach diesem Motto ist von ZEWOTHERM, Systemhersteller von zukunftsorientierten Energie- und Wärmesystemen, ab sofort eine Luft/Wasser-Wärmepumpe für Bauvorhaben mit höherem Wärmebedarf erhältlich. Wo bisher zwei Wärmepumpen als Kaskade im Einfamilienhaus benötigt wurden, kann jetzt die neue „ZEWO Lambda EU15L“ als Einzellösung ausreichend sein.

Mehr lesen