SMC Deutschland verstärkt Geschäftsleitung

30.03.2022
Christian Ziegler legt als Director Sales & Digitization künftig den Fokus auf Vertrieb, technischen Support und digitale Weiterentwicklung.
SMC Deutschland verstärkt Geschäftsleitung

Die erweiterte Geschäftsleitung ist ein starkes Team für die Zukunft von SMC Deutschland: Ralf Laber, Managing Director (Bild Mitte), Christian Ziegler, Director Sales & Digitization (links im Bild), und Pascal Borusiak, Director Business Operations (rechts im Bild). (Bildquelle: SMC Deutschland GmbH)

Ein persönlicher und strategischer Wechsel: Mit dem Start von Christian Ziegler in der Geschäfts­leitung von SMC Deutschland gibt es auch eine Rochade der Zuständigkeitsbereiche. Ab 1. März 2022 übernimmt das neueste Mitglied im SMC-Führungsteam neben seinem bisherigen Aufgabengebiet, dem Digital Business Development, auch die Bereiche Sales und Technical Sales Support. „Diese drei Themen ergänzen sich sehr gut“, sagt Christian Ziegler. „Zudem ermöglichen wir damit unserem Managing Director Ralf Laber, dass er seinen Schwerpunkt noch mehr auf strategische Fragen und die nachhaltige Geschäftsentwicklung legen kann.“ Das dritte Mitglied der Geschäftsleitung, Pascal Borusiak, verantwortet weiterhin den Bereich Business Operations einschließlich der Kommunikations- und Marketingthemen.

Erfahrene Ergänzung für die Geschäftsleitung
„Die aktuelle, gute Geschäftsentwicklung geht mit zahlreichen Herausforderungen und Chancen einher“, erläutert Ralf Laber, Managing Director bei SMC. „Mit der Erweiterung der Geschäftsleitung tragen wir dem Rechnung und stellen uns zukunftssicher auf.“ Christian Ziegler bringt bereits viel Erfahrung beim führenden Hersteller, Partner und Lösungsanbieter für pneumatische und elektrische Automatisierungstechnik mit Sitz in Egelsbach mit ins Leitungsteam. Der 41-jährige Energieelektroniker und studierte Wirtschaftsingenieur verantwortete ab 2015 als Leiter Marketing Communications und Leiter Marketing & Product Management die interne und externe Kommunikation bei SMC Deutschland, bevor er 2019 die Position des Manager Digital Business Development übernahm. Christian Ziegler: „Die Digitalisierung nimmt einen immer größeren Stellenwert im B2B-Geschäft ein. Deshalb freue ich mich sehr darauf, diese Aufgabe auch nach meinem Wechsel in die Geschäftsleitung weiter zu übernehmen und aktiv voranzutreiben.“ Hinzu kommen ab 1. März die Bereiche Vertrieb und technischer Support, die Ralf Laber an ihn übergibt.

Vertrieb und Digitalisierung kombinieren
Vertrieb und Digitalisierung zu integrieren, sieht Christian Ziegler als eine seiner Hauptaufgaben für die kommenden Jahre. „Die Transformation vom konventionellen Vertrieb zu Hybrid Selling ist branchenweit in vollem Gang“, sagt Christian Ziegler. „Dabei kommt es besonders auf die Verzahnung von Innen- und Außendienst an. Mithilfe neuer Technologien können wir hier räumliche Grenzen zunehmend aufweichen oder ganz abschaffen.“ Diese Entwicklung erfordert viel Training für alle Mitarbeitenden – eine Herausforderung in Zeiten wachsenden Wettbewerbs um Fachkräfte. Christian Ziegler: „Darauf müssen wir uns künftig einstellen und SMC noch effektiver am Arbeitsmarkt positionieren, etwa mit verstärktem Engagement in den sozialen Medien. Intern wie extern ist dabei eine effiziente und umfassende Kommunikation essenziell – ich freue mich deshalb schon darauf, intensiv mit meinen Teamkollegen Ralf Laber und Pascal Borusiak in der Geschäftsleitung zusammenzuarbeiten und SMC so für die digitale Zukunft fit zu machen.“

Weitere Artikel zum Thema

ACHEMA-Eröffnung: Eindringlicher Aufruf zur internationalen Zusammenarbeit

12.06.2024 -

Bei der ACHEMA-Eröffnung am 10. Juni 2024 beleuchteten Bundeswirtschaftsminister Dr. Robert Habeck sowie Vordenker aus dem Finanzsektor, der chemischen Industrie und der Zulieferindustrie, wie sich die Prozessindustrie unter neuen globalen Rahmenbedingungen positioniert. Ihr Fazit: Die Prozessindustrie ist für die Transformation von Wirtschaft und Gesellschaft insgesamt unverzichtbar und internationale Zusammenarbeit ist das Gebot der Stunde, um die vielfältigen Herausforderungen zu meistern.

Mehr lesen

Rekordzahlen auf der KSB-Hauptversammlung

23.05.2024 -

Der Frankenthaler Pumpen- und Armaturenhersteller KSB hat im Geschäftsjahr 2023 den höchsten Auftragseingang und Umsatz seiner Geschichte erzielt. Die EBIT-Rendite übertraf mit 7,9 Prozent die in das Geschäftsjahr gesetzten Erwartungen. Angesichts anhaltend schwieriger wirtschaftspolitischer Rahmenbedingen zeigte sich der Aufsichtsratsvorsitzende Dr. Bernd Flohr bei der Hauptversammlung am 8. Mai sehr zufrieden.

Mehr lesen

SMC legt erstmals kombinierten Nachhaltigkeits- und Managementbericht vor

26.04.2024 -

Management und Nachhaltigkeit sind heute eng miteinander verwoben. Aus diesem Grund kombiniert der Anbieter von umweltfreundlichen pneumatischen Automatisierungslösungen, die SMC Corporation (23.000 Mitarbeitenden in über 80 Ländern), erstmals Nachhaltigkeits- und Managementaspekte im ersten „Integrated Report 2023″. Im Fokus: Wachstumsziele und die ehrgeizigen Vorhaben im Bereich Nachhaltigkeit.

Mehr lesen