Das neue Spaix V3 – Webbasierte Pumpenvertriebssoftware mit einzigartiger Funktionalität

17.06.2009

Seit der Markteinführung der webbasierten Pumpenvertriebssoftware Spaix V3 im Jahr 2006 hat VSX – VOGEL SOFTWARE stetig an der Weiterentwicklung des Programmes gearbeitet. Ab sofort ist die neuste Generation der Software erhältlich, die mit vielen neuen und verbesserten Funktionen aufwarten kann.

Das neue Spaix V3 – Webbasierte Pumpenvertriebssoftware mit einzigartiger Funktionalität

In der hydraulischen Auswahl erfolgt die Suche nach der besten Pumpe über das Einsatzgebiet und die Betriebsdaten. (Foto: VSX – Vogel Software GmbH)

„Vor allem im Bereich des Projekt- und Angebotsmanagements wurden sehr viele neue Funktionen integriert und ermöglichen den Nutzern damit eine erleichterte Bedienung. Auch hat sich das Angebot an Zusatzmodulen, durch welche die Funktionalität erweitert werden kann, in den letzten Monaten bedeutend vergrößert“, unterstreicht Jens-Uwe Vogel, Geschäftsführer der VSX – Vogel Software GmbH.

Betriebspunktbestimmung

Das neue Spaix V3 PipeCalc erweitert optional die hydraulische Auswahl durch die Betriebspunktermittlung. Das Modul ermöglicht die Fördermengenbestimmung für verschiedene Anwendungen, wie Trinkwasserversorgung oder Abwasserentsorgung, nach internationalen Standards. Die erforderliche Förderhöhe der Pumpe wird aus der Rohrleitungsgeometrie und den damit verbundenen Druckverlusten berechnet. Die symbolische Darstellung des Systems sowie die intuitive Benutzerführung ermöglichen die einfache und komfortable Eingabe der Berechnungsparameter. Durch die Integration mit dem Spaix PumpSelector wird nicht nur automatisch der Nominalbetriebspunkt übernommen, sondern bei Parallelpumpenanlagen auch die Teillastbetriebspunkte. Damit kann das Betriebsverhalten für die Einsatzfälle, bei denen nicht alle Pumpen laufen, detailliert analysiert werden.

Optimierter Konfigurator mit neuen Kennlinienfunktionen

Durch neu integrierte oder durch Zusatzmodule bereitgestellte Kennlinienfunktionen, auf die während der Konfiguration zurückgegriffen wird, kann der Spaix PumpConfigurator noch flexibler und optimierter eingesetzt werden. So wird beispielsweise ermöglicht, das Abdrehen eines Laufrades an Einzelkennlinien zu simulieren. Ferner können benutzerdefinierte Betriebspunkte manuell hinzugefügt und in einer Tabelle gegenübergestellt werden.

Weitere Beispiele sind das Tool Spaix CableSelector, mit dessen Hilfe eine Kabeldimensionierung für Tauchmotorpumpen durchgeführt werden kann sowie der Spaix MagdriveSizer, welcher die Auslegung von Magnetkupplungen erweitert.

Neu strukturiertes Projekt- und Angebotsmanagement

Vor allem die Bearbeitungsmöglichkeiten der Positionen im Warenkorb wurden deutlich erweitert. So lassen sich beispielsweise die Positionen für das Angebot unkompliziert verschieben und Textpassagen hinzufügen. Flexible Preis- und Darstellungsoptionen vereinfachen das Erstellen von Angeboten. Das Bearbeiten von Auswahlergebnissen aus dem Warenkorb sowie das nachträgliche Hinzufügen von Artikeln wurden wesentlich verbessert und erweitert.

Ebenfalls überarbeitet wurden der Umfang und die Bearbeitungsmöglichkeit der Datenblätter im Rahmen des Projektmanagements. So kann das Layout mit dem neu integrierten Datenblatt-Editor einfach verändert und angepasst werden. Weiterhin können auch Datenblatt-Optionen (z. B. wie der Produkttext ausgegeben werden soll) verändert werden. Komplettiert wird die Datenblatt-Funktionalität durch die Verfügbarkeit eines Energiekosten-Datenblatts, auf welchem alle relevanten Informationen bezüglich der Energieeffizienz eines Produktes zusammengestellt werden.

Effiziente Zusammenarbeit

Neue Möglichkeiten der Zusammenarbeit eröffnet die neue Projektfreigabe. Dabei kann ein Projekt auf Grund von vordefinierten Regeln für andere Benutzer freigegeben oder manuell vom Nutzer für weitere Anwender zugänglich gemacht werden. Entsprechend den Berechtigungen kann damit ein Projekt von mehreren Anwendern bearbeitet werden oder eine Anfrage ohne Medienbruch direkt innerhalb des Systems beantwortet werden.

Verbesserte Ersatzteilauswahl

Im neuen Spaix V3 wird die Auswahl von Ersatzteilen durch die Zoom&Click-Funktionalität deutlich bequemer und somit auch einfacher in der Handhabung. So können Schnitt- und Explosionszeichnungen vergrößert dargestellt und das entsprechende Ersatzteil besser ausgewählt werden. Ein weiteres neues Feature ist die Möglichkeit, alle Ersatzteillisten in einer Übersicht anzeigen zu lassen, die ein vorgegebenes Ersatzteil enthalten. Diese Rückwärtssuche von Pumpen zu einem bestimmten Ersatzteil ist optional mit dem Zusatzmodul Spaix ReverseSearcher verfügbar.

Detaillierte Benutzerverwaltung

Besonders hervorzuheben ist die neu strukturierte und erweiterte Benutzerverwaltung, die selbstverständlich auch die Zuordnung von Usern zu bestimmten Benutzergruppen erlaubt. Diese können zudem mit unterschiedlichen Rechten (Lese-, Schreib- bzw. Administratorrechten) ausgestattet werden.

Benutzerfreundlichkeit so hoch wie nie

Nicht nur die Funktionalität des Programms wurde weiterentwickelt und verbessert, auch die Bedienbarkeit konnte weiter optimiert werden. So haben Nutzer der neusten Version von Spaix V3 beispielsweise im Rahmen der Pumpenauswahl die Möglichkeit, Fenster einzuklappen, um den Platz auf dem Bildschirm vordergründig für die Darstellung der Diagramme nutzen zu können. Und dies ist nur eine von vielen Verbesserungen, die im neuen Spaix V3 umgesetzt wurden.

Leistungsstarke Performance

Die Ausführungsgeschwindigkeit des Programms wurde nochmals verbessert, so dass beispielsweise Suchanfragen oder Konfigurationen an der ausgewählten Pumpe jetzt noch schneller als bisher verarbeitet und ausgegeben werden können.

Weitere Artikel zum Thema

valantic optimiert Supply Chain Management bei SEEPEX

11.04.2022 -

Die SEEPEX GmbH modernisiert gemeinsam mit den Supply-Chain-Experten von valantic die Produktionsplanung. Mit Optimierung der Supply-Chain-Prozesse und Einführung der Advanced-Planning-&-Scheduling(APS)-Software wayRTS (Real Time Simulation) in der Unternehmenszentrale in Bottrop konnten bereits Durchlauf- und Lieferzeiten reduziert und die Planungsqualität deutlich erhöht werden.

Mehr lesen

mfr und AFRISO starten Kooperation

05.11.2021 -

AFRISO bietet tragbare Messgeräte für die Abgastechnik, Gasleck-Detektion und Druckmesstechnik. mfr ist Deutschlands führendes Field Service Management System zur Koordinierung von Technikern. Im Rahmen einer Kooperation hat die Simplias GmbH eine einheitliche Schnittstelle zum AFRISO QR-Code-System der mobilen AFRISO Handmessgeräte entwickelt.

Mehr lesen