ANDRITZ modernisiert zweiten Maschinensatz im Wasserkraftwerk Jebba, Nigeria

16.02.2022
Der internationale Technologiekonzern ANDRITZ hat von Mainstream Energy Solutions Limited den Auftrag zur Modernisierung eines weiteren Maschinensatzes im Wasserkraftwerk Jebba am Niger-Fluss erhalten.
ANDRITZ modernisiert zweiten Maschinensatz im Wasserkraftwerk Jebba, Nigeria

ANDRITZ modernisiert zweiten Maschinensatz im Wasserkraftwerk Jebba, Nigeria. (Bildquelle: ANDRITZ AG)

Dieser Auftrag folgt auf den im Januar 2021 erhaltenen Auftrag zur Modernisierung des ersten Maschinensatzes 2G6. Die Inbetriebnahme ist für Anfang 2024 geplant.

Der ANDRITZ-Liefer- und Leistungsumfang umfasst die gesamte elektro- und hydromechanische Ausrüstung des Maschinensatzes 2G5, einschließlich einer 96,4-MW-Turbine, eines 103-MVA-Generators und der Zusatzausrüstung sowie des Einlaufschützes.

Das Wasserkraftwerk Jebba, das 1985 in Betrieb genommen wurde, befindet sich im Norden Nigerias, etwa 100 km flussabwärts des Wasserkraftwerks Kainji. Es ist mit sechs 96,4-MW-Turbinen ausgestattet und hat eine Gesamterzeugungskapazität von 578,4 MW.

Die Ziele des umfassenden Rehabilitationsprogramms sind die Verlängerung der Lebensdauer der Anlage um weitere 40 Jahre, die Verbesserung der Zuverlässigkeit und die Gewährleistung der Frequenz- und Spannungsregelung gemäß des nationalen Netzcodes. Die neue Ausrüstung wird die Kraftwerksleistung verbessern, die Energieerzeugung in Nigeria erhöhen und die Bevölkerung des Landes mit dringend benötigter Energie versorgen.

Mainstream Energy Solutions Limited ist ein privates Energieerzeugungsunternehmen in Nigeria, das 2011 gegründet wurde und – über einen Konzessionsvertrag mit der nigerianischen Bundesregierung – die Lizenzen für den Betrieb der Wasserkraftwerke Kainji und Jebba besitzt.

ANDRITZ ist seit mehr als 100 Jahren auf dem afrikanischen Wasserkraftmarkt tätig und hat sich verpflichtet, den Kontinent auf seinem Weg in eine nachhaltige und saubere Energiezukunft zu unterstützen.

Quelle: ANDRITZ AG

Weitere Artikel zum Thema

ANDRITZ erhält Auftrag für das Wasserkraftwerk Ialy, Vietnam

19.09.2022 -

Der internationale Technologiekonzern ANDRITZ hat einen Auftrag von Vietnam Electricity (EVN), einem der führenden Wirtschaftsunternehmen am vietnamesischen Energiemarkt, für die komplette elektromechanische Ausrüstung und technische Dienstleistungen für das Ialy-Wasserkraftwerkserweiterungsprojekt im Sa Thay-Distrikt, Provinz Kon Tum, und Chu Pah-Distrikt, Provinz Gia Lai, Vietnam, erhalten.

Mehr lesen