impeller.net The Online Pump Magazine

08.11.2019

Delegation aus Georgien zu Besuch bei WILO

WILO SE, Werk Hof

In der Zeit vom 20. bis 25. Oktober 2019 kamen 20 Wasser Experten auf Einladung des Bayerischen Staatsministerium – Bayern International und der IHK München und Oberbayern nach Deutschland.

Das Bild von Georgien wird vor allem durch seine beeindruckende Landschaft, die vielfältigen Tourismusangebote und hochwertige landwirtschaftliche Erzeugnisse sowie die jahrtausendealte Weinkultur bestimmt, aber auch die Modernisierung und den Aufbau von neuen Wasser – und Abwassersystemen haben sie sich vorgenommen. Die Wasserwirtschaft Georgiens hat sich ambitionierte Ziele gesteckt: Im Jahr 2020 sollen die Wasserhähne in fast allen größeren Städten 24 Stunden am Tag Trinkwasser liefern und die Wasserversorgung sowie die Abwassersysteme internationalen Standards entsprechen. Aus diesem Grund wollten sie einen Blick nach Deutschland werfen, um zu sehen wie unsere Systeme aufgestellt sind. Georgien ist unter anderem als Netzwerkmitglied des Bayerischen Staatsministerium gelistet.

Am 21. Oktober besuchten sie am Nachmittag das Werk der WILO SE in Hof. Begleitet wurden sie von der IHK München durch Frau Sandra Dirnberger und Lena Mödl, von der Deutschen Wirtschaftsvereinigung von Frau Maria Bregadze. Besonders erfreulich war, dass der Repräsentant von Wilo Georgien, Herr David Zanguridze extra aus Georgien angereist war. Er begrüßte die Teilnehmer in der Landessprache. Nach einer Gruppenaufnahme und der Firmenpräsentation folgte ein einstündiger Rundgang im Werk Hof.

Herr Mario Hübner hielt einen Vortrag über die Wasserversorgung und einen weiteren über den Abwassertransport außerdem konnte ein Endkunde seinen Auftrag über 30 hocheffiziente Wilo-Actun ZETOS-K8 Maschinen in der Produktion und im Vortrag verfolgen. Nach den Präsentationen ging man noch auf die einzelnen Fragen der Teilnehmenden ein. Die Delegation aus Georgien bedankte sich herzlich für die aufgebrachte Zeit und den Einblick. Am Ende der Veranstaltung hat Wilo seinen Gästen noch weitere informative Tage in Bayern gewünscht, um viele interessante Eindrücke aus der Wasserwirtschaft mit nach Hause nehmen zu können.

Bild: WILO SE, Werk Hof

Quelle: Wilo EMU

Weitere Artikel über WILO


News zum Thema ABWASSERSYSTEM


News zum Thema WASSERVERSORGUNG