impeller.net The Online Pump Magazine

26.07.2019

Voith führt Software zur Wartungs- und Instandhaltungsplanung für die Wasserkraftbranche ein

OnCare.Asset bietet effiziente Wartungs- und Instandhaltungsplanung und ermöglicht es Kunden, Wartungs- und Betriebskosten erheblich zu senken. (Bild: Voith)

Voith‘s Software zur Wartungs- und Instandhaltungsplanung, OnCare.Asset, ist ab sofort für die Wasserkraftbranche erhältlich. Die Service- und Softwarelösung erlaubt es Wasserkraftwerksbetreibern, Daten zur Wartung und Instandhaltung effizient zu speichern, zu verarbeiten und zurückzuverfolgen.

Die Anwendung wird gestützt durch jahrzehntelange Erfahrungen in der Wasserkraft sowie tiefes Fach- und Branchen-Know-how, einschließlich der Auswertung und Interpretation technischer und digitaler Daten.

Zuverlässige Planung und Überwachung von Wartung und Instandhaltung auf digitaler Basis
OnCare.Asset ermöglicht das Instandhaltungsmanagement von Wasserkraftwerken – von der Planung, Wartung und Dokumentation über die Kostenkontrolle bis hin zum Ersatzteilmanagement. Die Service- und Softwarelösung bietet dabei eine zuverlässige Planung und Überwachung von Leistungskennzahlen und sorgt letztlich dafür, dass Instandhaltungsmaßnahmen zur richtigen Zeit eingeleitet werden können. Die von Instandhaltungsexperten entwickelte Softwareanwendung bietet Nutzern durch eine anschauliche Nutzeroberfläche und übersichtliche Funktionen einen hohen Bedienkomfort.

Reduzierung von Verwaltungsaufwand und Wartungskosten
Fehlen Instandhaltungsdaten oder ist keine ausreichende Datentransparenz gegeben, kann das zu ineffizienten Wartungsprozessen, hohem Verwaltungsaufwand und sinkender Verfügbarkeit führen. Die Software zur Wartungs- und Instandhaltungsplanung von Voith ermöglicht es Kunden, Daten mittels einer zentralen Softwarelösung zu erfassen und zu verarbeiten. So wird hoher Verwaltungsaufwand vermieden und Datentransparenz gewährleistet. „Mit OnCare.Asset erreichen Kunden eine hohe Systemverfügbarkeit bei deutlich reduzierten Wartungs- und Instandhaltungskosten. Durch die Einführung von OnCare.Asset als ein wichtiger Bestandteil intelligenter, digitaler Lösungen können Anlagenbetreiber rund 10 Prozent der Wartungs- und Instandhaltungskosten einsparen“, sagt Felix Lippold, Global Product Manager Voith Hydro.

Software basiert auf der IIoT-Plattform OnCumulus
OnCare.Asset basiert auf der IIoT-Plattform OnCumulus von Voith. Eine Verbindung mit anderen Anwendungen auf der Plattform wie beispielsweise OnCare.Acoustic oder OnCare.Health Hydro ist daher problemlos möglich und schnell realisierbar. Das digitale Service- und Softwareportfolio von Voith bietet Wasserkraftwerksbetreibern intelligente Lösungen, die sie bei der Bewältigung ihrer Herausforderungen unterstützen. Die IIoT-Plattform OnCumulus von Voith ist Open-Source-basiert und entspricht höchsten technischen Standards. So wird ein schneller, zuverlässiger und sicherer Zugang zu Maschinen- und Systemdaten gewährleistet und zugleich eine zeitnahe Datenbereitstellung für die Wertschöpfungskette ermöglicht. Die Plattform ist flexibel anpassbar und kann jederzeit ausgebaut werden.

Bild: OnCare.Asset bietet effiziente Wartungs- und Instandhaltungsplanung und ermöglicht es Kunden, Wartungs- und Betriebskosten erheblich zu senken. (Bild: Voith)

Quelle: Voith

Weitere Artikel über VOITH


News zum Thema WASSERKRAFT


News zum Thema SOFTWARELÖSUNGEN