impeller.net The Online Pump Magazine

11.03.2019

Neues Handbuch von Xylem für Herausforderungen beim Niederschlagsmanagement

Das Niederschlagsmanagement wird zunehmend komplexer, da Wasserversorger extremen Wetterbedingungen, einer wachsenden Bevölkerung und einer alternden Infrastruktur gegenüberstehen.

Xylems neues Handbuch "The Complete Guide to Stormwater Management" zeigt, wie durch Niederschläge bedingte Probleme mithilfe entsprechender Planung und Technik und dem richtigen Partner gelöst werden können.

Wenn uns die Unwetter von 2017 und 2018 etwas gelehrt haben, dann das, dass Wasserversorger sich im Hinblick auf den Bemessungsregen nicht länger auf historische Durchschnittsniederschlagsmengen verlassen können.

Die Orkan-Saison 2017 mit den Orkanen Harvey, Irma und Maria war mit Schäden in Höhe von 306,2 Milliarden USD die teuerste in der Geschichte der USA. 2018 führten die Orkane Michael und Florence zu umfassenden Schäden in Florida und North Carolina, Monsunregenfälle verwüsteten den indischen Bundesstaat Kerala und heftige Niederschläge führten in Japan zum tödlichsten Hochwasser seit 35 Jahren.

Die Niederschlagsmenge hat fünf bis zehn Prozent zugenommen
Laut einer neuen Studie in der Zeitschrift Nature haben die Niederschlagsmengen während der Orkane durch den Klimawandel um bis zu 10 % zugenommen. Die Studie kommt zu dem Ergebnis, dass sich durch die Erwärmung der Atmosphäre sowie des Atlantiks, Pazifiks und des Indischen Ozeans die Niederschlagsmenge um 5 Prozent bis 10 Prozent erhöht hat.

„Fünf oder zehn Prozent mehr Regen machen einen enormen Unterschied und können dazu führen, dass das Wasseraufnahmevermögen der Kanalisation und anderer Aufnahmesysteme durch diese zusätzliche Niederschlagsmengen überschritten wird“, so James Elsner, ein Atmosphärenwissenschaftler an der Florida State University, in einem Artikel in The Guardian.

Ein neues Handbuch zum Niederschlagsmanagement in unsicheren Zeiten
Extreme Stürme bedrohen nicht nur die Entwicklungsländer, die über weniger Infrastruktur verfügen, sondern verursachen auch enorme Schäden in dicht bevölkerten, urbanen Regionen. Die meisten Regenwasseraufnahmesysteme sind den extremen Niederschlägen nicht gewachsen, die in Folge des Klimawandels auftreten.

Um Gemeinden bei der Vorbereitung auf extreme Unwetterereignisse zu unterstützen, hat Xylem den The Complete Guide to Stormwater Management verfasst. Das kostenlose Handbuch enthält alles, was Wasserversorger über das Niederschlagsmanagement wissen müssen, einschließlich dem Aufbau von Pumpenstation, Regenwasserentlastungen, Überwachung und Steuerung, Hochwasserschutz sowie Pumpstationen für die Hochwasserkontrolle.

Lösung für Herausforderungen beim Niederschlagsmanagement
Xylems neues Handbuch vermittelt Erkenntnisse, die das Unternehmen im Laufe von mehr als 60 Jahren in Zusammenhang mit Problemen beim Niederschlagsmanagement gewonnen hat, um Berater, Ingenieure und Planer mit Strategien bei schwierigen Aufgaben im Hinblick auf Niederschlagsmanagement, Hochwasserschutz und -entlastung zu unterstützen.

Hierzun gehören:

  • Nicht genügend Raum für den zunehmenden Bedarf an Pumpstationen.
  • Das Fehlen von Rückhaltesystemen, um extreme Niederschlagsmengen aufzunehmen.
  • Die Kombination von Mischwasserüberläufen und alternder Infrastruktur.
Xylems Niederschlagsmanagement ist zweigleisig. Zum einen helfen sie den Kunden, ihre Anpassungskapazität zu verbessern. Xylem versorgt sie mit langfristigen Lösungen, um Probleme mit Niederschlägen im Alltag besser handhaben zu können.

Gleichzeitig unterstützt Xylem seine Kunden dabei, sich auf Notfälle vorzubereiten. Im Zuge der immer extremeren, schlechter vorhersehbaren Wettermuster ist die Notfallplanung wichtiger denn je.

Quelle: Xylem

Weitere Artikel über XYLEM


News zum Thema WASSERVERSORGUNG


News zum Thema NIEDERSCHLAG