impeller.net The Online Pump Magazine

23.01.2019

Weiterentwickelte Hocheffizienzpumpen von KSB

Auf der ISH 2019 präsentiert die KSB-Gruppe ihre weiterentwickelte „Calio S“ mit neu gestaltetem Design und neuen Funktionen. (Foto: KSB, Frankenthal)

Die KSB-Gruppe präsentiert erstmalig die jüngsten Generationen seiner hocheffizienten Umwälzpumpen der Baureihen Calio S und Calio-Therm S. Deren Einsatzgebiete sind Umwälzsysteme in Heizungs-, Lüftungs- und Klimaanlagen sowie Trinkwasser-Zirkulationssysteme (Calio-Therm S).

Äußerlich unterscheiden sich die neuen Pumpen von ihren Vorgängern durch ein markanteres Design. Bei ihrer Konstruktion legten die Entwickler den Fokus auf leichte Bedienbarkeit und hohe Kompatibilität zu bestehenden Systemen.

Eine vorne liegende Entlüftungsschraube ermöglicht eine einfache manuelle Entlüftung und erlaubt das eventuelle erforderliche Deblockieren der Pumpe nach langen Stillstandszeiten.

Ein komplett neu überarbeiteter 230V-Netzanschlussstecker in Schraubtechnik und gerader Kabelzuführung erlaubt eine einfache Montage des Anschlusskabels. Es können alle Kabeltypen bis zu einem Querschnitt von 1,5 mm² verbunden werden. Für einen geringen Platzbedarf steht alternativ auch ein Winkelstecker zur Verfügung. So kann man die Produkte der wichtigsten Marktbegleiter ohne Änderung der elektrischen Verkabelung schnell und einfach gegen eine Calio S austauschen.

Messungen im KSB-Akustikprüffeld ergaben Geräuschwerte von unter 30 dB(A). Damit gehören die neuen Pumpen zu den leisesten Heizungsumwälzpumpen auf dem Markt.

Drucktasten ermöglichen eine einfache Bedienbarkeit des mit Symbolen versehenen Displays. Ein sparsames LCD-Feld zeigt alternierend die Betriebsart, die aktuell aufgenommene elektrische Leistung und den vorhanden Volumenstrom sowie die Förderhöhe an.

Ist die Funktion Nachtabsenkung aktiviert, erkennen die Pumpen bei einem kontinuierlichen Absinken der Mediumstemperaturen einen minimalen Heizleistungsbedarf. Infolge dessen reduzieren sie automatisch den Sollwert um 30 Prozent. Bei steigendem Heizleistungsbedarf wechselt das Pumpenaggregat zurück auf den ursprünglich eingestellten Wert.

Für Anwendungen, bei denen eine Förderhöhe von bis zu acht Metern erforderlich ist, stehen mit der Calio S 25-80 und Calio S 30-80 ab Mitte 2019 zwei zusätzliche Baugrößen zu Verfügung.

Die Pumpen sind in den Standard-Baulängen 130 mm und 180 mm in Grauguss- oder Edelstahlausführung erhältlich. Alle Pumpen in Baulänge 180 mm sind serienmäßig mit vormontierten Dämmschalen ausgestattet.

Bild: Auf der ISH 2019 präsentiert die KSB-Gruppe ihre weiterentwickelte „Calio S“ mit neu gestaltetem Design und neuen Funktionen. (Foto: KSB, Frankenthal)

Quelle: KSB

Weitere Artikel über KSB


News zum Thema UMWÄLZPUMPE


News zum Thema HEIZUNGSSYSTEM