impeller.net The Online Pump Magazine

22.06.2018

Bitzer erweitert seine Auslegungssoftware

Eine wichtige neue Funktion der BITZER Software ist die Implementierung der neuen ORBIT+ und ORBIT FIT Scrollverdichter (hier: ORBIT FIT)(Foto: Bitzer)

Das neueste Update der Bitzer Software ermöglicht Anwendern die Berechnung der Leistungsdaten für noch mehr Komponenten aus der Produktpalette des Verdichterspezialisten. Damit bietet Bitzer Anwendern ein zuverlässiges Instrument für die Auswahl der geeigneten Komponenten für ihre Systeme an.

Mit dem Update auf Version 6.8 schließt die Software jetzt auch die neu eingeführten ORBIT+ und ORBIT FIT Scrollverdichter für die Kältemittel R410A, R454B und R32 sowie die drehzahlgeregelten Kompaktschraubenverdichter der Baureihe CSVW ein. Außerdem können Anwender jetzt die Motorauswahl für den BITZER OS.95 Schraubenverdichter vornehmen. Bei den Hubkolbenverdichtern hat BITZER die VARIPACK Frequenzumrichterauswahl für seine Baureihe ECOLINE+ sowie für die zweistufigen halbhermetischen Hubkolbenverdichter hinzugefügt.

Anwender haben jetzt zudem die Möglichkeit, die Abmessungen von BITZER Flüssigkeitssammlern und Verflüssigern anzupassen. Die erforderlichen Dokumente können in der Software über die Schaltfläche „Abmessungen“ heruntergeladen werden. Darüber hinaus hat BITZER neue Kältemittel für die Flüssigkeitssammlerberechnung hinzugefügt. Auch der größte horizontale Ölabscheider des Unternehmens, OAHC100051A für Ammoniak-Anwendungen, wurde mit dem Update verfügbar gemacht.

Bild: Eine wichtige neue Funktion der BITZER Software ist die Implementierung der neuen ORBIT+ und ORBIT FIT Scrollverdichter (hier: ORBIT FIT)(Foto: Bitzer)

Quelle: Bitzer

Weitere Artikel über BITZER


News zum Thema SOFTWARE



News zum Thema SCROLLVERDICHTER