impeller.net The Online Pump Magazine

13.05.2015

Werbung: Webinar von ANSYS zur Simulation von Pumpen

Mit Hilfe von Simulation können die vielfältigen physikalischen Fragestellungen, die in Strömungsmaschinen oft auftreten, effizient und ohne teure Prototypen untersucht werden. Das kostenlose Web-Seminar am 10. Juni 2015 soll in kurzer Zeit einen Überblick über den vollständigen Workflow zur Aufbereitung der Geometrie, der Vernetzung, der Berechnung von Strömung und Festigkeit bis hin zur Parametrisierung und Optimierung einer Kreiselpumpe innerhalb der ANSYS Workbench-Umgebung vermitteln.

Simulation von Pumpen

Mit Hilfe von Simulation können die vielfältigen physikalischen Fragestellungen, die in Strömungsmaschinen oft auftreten, effizient und ohne teure Prototypen untersucht werden. Sowohl ein- und mehrphasige Pumpenströmungen, Wärmeübergangsberechnungen, komplexe Fluid-Struktur-Interaktionen als auch Optimierungsrechnungen können mit den ANSYS Tools realisiert werden. Für einen effizienten und automatisierten Workflow werden unterschiedliche Softwaremodule zur Verfügung gestellt, die innerhalb der Workbench-Umgebung einfach miteinander kombiniert und eingesetzt werden können.

Das kostenlose Web-Seminar am 10. Juni 2015 soll in kurzer Zeit einen Überblick über den vollständigen Workflow zur Aufbereitung der Geometrie, der Vernetzung, der Berechnung von Strömung und Festigkeit bis hin zur Parametrisierung und Optimierung einer Kreiselpumpe innerhalb der ANSYS Workbench-Umgebung vermitteln. Vorgestellt werden unter anderem die Simulation von Verdrängermaschinen, die Simulation von Kreiselpumpen und Turbo-Verdichtern, sowie die Auslegung und elektromagnetische Simulation von E-Motoren. Entwickeln und optimieren Sie Ihre Strömungsmaschine so in deutlich kürzerer Zeit und ohne kostenintensive Prototypen.

Weitere Informationen finden Sie unter: Link zum Flyer

Weitere Artikel über ANSYS