impeller.net The Online Pump Magazine

09.04.2015

Neue Hochleistungspumpe von HNPM

Mikrozahnringpumpe zur Realisierung sensibler Förder- und Dosieraufgaben (Foto: HNP Mikrosysteme GmbH)

In der Beschichtungstechnologie kommt es auf das gleichmäßige Aufbringen des Beschichtungsmaterials an. Die erstmals vorgestellte Mikrozahnringpumpe mzr-6305 von HNPM realisiert diese sensiblen Förder- und Dosieraufgaben.

Eine exakte Beschichtung ist Voraussetzung für die stabile und definierte Beeinflussung der physikalischen, elektrischen oder chemischen Eigenschaften der Werkstoffe. Auftretende Schwankungen aufgrund unzureichender Technik können in der Produktion zu erheblichen Qualitätsmängeln führen.

Vermeiden lassen sich Qualitätsprobleme durch den Einsatz hochpräziser Pumpentechnik zur Dosierung des flüssigen Beschichtungsmaterials, beispielsweise zur exakten Beschickung von Spritz- oder Schlitzdüsen. Die auf der HMI vorgestellte Mikrozahnringpumpe mzr-6305 der Hochleistungsbaureihe von HNPM erfüllt die Anforderungen an die exakte Dosierung hoch- und niedrigviskoser Medien. Mit hoher Präzision fördert die Pumpe Volumenströme von 0,024 bis 144 ml/min. Die ohnehin äußerst geringe Pulsation von mzr-Pumpen wird durch die 10 zu 11 Verzahnung des Rotorsatzes weiterhin um ein Vielfaches reduziert.

Die Beschichtungstechnologie ist für die neue Hochleistungspumpe ein Anwendungsfeld unter vielen im Maschinen- und Anlagenbau.

Bild: Mikrozahnringpumpe zur Realisierung sensibler Förder- und Dosieraufgaben (Foto: HNP Mikrosysteme GmbH)

Quelle: HNP Mikrosysteme

Weitere Artikel über HNP MIKROSYSTEME


News zum Thema HOCHLEISTUNGSPUMPE


News zum Thema MIKROZAHNRINGPUMPE