impeller.net The Online Pump Magazine

03.12.2014

Tsurumi Schmutzwasserpumpen: Die neuen Modelle 2015

Schnittmodell einer Pumpe aus der neuen KTD-Serie, die Tsurumi für 2015 vorgestellt hat: Mit zahlreichen technische Finessen hat es der Hersteller zum Weltmarktführer gebracht (Foto: Tsurumi)

Der Hersteller von Schmutzwasserpumpen im Baugewerbe Tsurumi hat sein Lieferprogramm für 2015 um nicht weniger als 14 neue Modelle ergänzt.

Fünf davon vergrößern die Auswahl des Anwenders in vier nachfragestarken Serien einmal mehr, während zwei komplett neue Serien mit zusammen neun Modellen das Angebot des Herstellers in bislang nicht abgedeckte Marktbereiche ausdehnen.

Unter den Neuheiten ist die LH4110W als jetzt stärkste Hochdruckpumpe im gesamten Sortiment. Die vergleichsweise schlank gebaute Pumpe bewegt mit 110 kW Motorleistung 2.000 l/min und vermag Förderhöhen bis 216 m zu erreichen. Sie wurde für sandiges Wasser (Grundwasser, Regenwasser) konzipiert. Den mittleren Leistungsbereich erweitert Tsurumi mit der neuen LH855 mit 55 kW. Ihre maximale Förderhöhe beträgt zwar „nur“ 70 Meter, doch drückt sie bis zu 5725 l/min durch die Leitung. Mit der Hochdruckpumpe GSZ-75-4L mit 75 kW steigt die Förderleistung schließlich nochmals: Satte 17.500 l/min schafft diese Pumpe mit 38 m maximaler Förderhöhe. Als Langsamläufer ist sie auf geringsten Verschleiß ausgelegt – ein wichtiger Faktor in der Großanwendung.

Für schwierige Medien wie Schlamm, Schlicker, Betonit oder generell Flüssigkeiten mit größerem Feststoffanteil hat Tsurumi die Modellauswahl in der GPN-Serie auf einen Schlag verdoppelt. Diese Serie wird mit der GPN415 und der GPN622 ergänzt: Bis zu 5.000 Liter dickflüssiges Wasser bewegen sie, wobei Gesteinsbrocken bis 30 mm Korngröße enthalten sein können. Die Fließfähigkeit der rauen Materie stellen die integrierten Rührwerke sicher. Trotzdem beträgt die benötigte Motorleistung lediglich 15 respektive 20 kW. Effizienz ist auch im Kleinen ein Thema.

Komplett neu eingeführt wird die Serie KTD: Zwei kompakte Rührwerkpumpen, deren Eingangsmodell mit nur 2 kW schon 500 Liter Schlickwasser pro Minute abzuziehen vermag. Mit der KTZE schließlich gibt es für 2015 eine weitere neue Serie mit sogar sieben Modellen. Sie sind alle mit wartungsfreien Niveaureglern ausgestattet: Die Elektroden kommen ohne bewegliche Teile aus und lassen die Pumpen den gewünschten Wasserstand selbsttätig halten. Die energetische Effizienz ist dadurch optimal.

Alle neuen Modelle hat Tsurumi sukzessive bis zum Jahresende 2014 lagerhaltig eingeführt, so dass sie ab sofort zur Verfügung stehen. Mit rund 250 Pumpenmodellen bis 50.000 l/min Förderleistung aus modernster Fertigung (Jahreskapazität eine Million Baupumpen) gilt Tsurumi als weltgrößter Hersteller der Branche. Von der Europa-Zentrale in Düsseldorf aus bedient man den lokalen Markt, wobei ein dichtes Netz von über 250 Verkaufs- und Servicestellen hilft. Mehr dazu unter www.tsurumi.eu im Internet.

Bild: Schnittmodell einer Pumpe aus der neuen KTD-Serie, die Tsurumi für 2015 vorgestellt hat: Mit zahlreichen technische Finessen hat es der Hersteller zum Weltmarktführer gebracht (Foto: Tsurumi)

Quelle: Tsurumi

Weitere Artikel über TSURUMI


News zum Thema SCHMUTZWASSERPUMPE


News zum Thema RÜHRWERKPUMPEN