impeller.net The Online Pump Magazine

27.02.2013

Primero setzt auf Kolbenpumpen von Putzmeister

Die mexikanische Gold-Silber-Mine in Tayoltita erhält zwei neue Kolbenpumpen aus Aichtal. (Foto: Primero/ Putzmeister)

Der Minenbetreiber Primero Mining Corp. hat 2012 für seine San Dimas Gold-Silbermine in Tayoltita, Mexiko, zwei neue Kolbenpumpen von Putzmeister geordert. Eine der beiden Pumpen ist bereits ausgeliefert, die zweite befindet sich auf dem Weg nach Mexiko.

Mit der Technologie „Made in Germany“ erhöht Primero deutlich die Kapazität und Wirtschaftlichkeit des Minenbetriebs und ersetzt jeweils vier ältere Kolben-Membran-Pumpen durch eine neue Maschine. Stärkstes Argument für die neuen Pumpen sind sinkende Betriebs- und Wartungskosten.

Die Gold-Silber-Mine von San Dimas zählt zu den größten Edelmetallvorkommen Mexikos und befindet sich in einer weitläufigen Bergbaugegend. In dieser Gebirgslandschaft ist der Anteil von Gold im geförderten Erz besonders hoch. Die kanadische Firma Primero, Eigentümer der Mine in Tayoltita, baut ihre Kapazitäten deutlich aus und plant bis 2014 einen Durchsatz von 2.500 Tonnen gefördertes Material pro Tag. Das entspricht einer Steigerung von mehr als 20 Prozent. Dafür setzt Primero zwei neue Putzmeister-Kolbenpumpen vom Typ HSP 25100 ein. Primero verwendet sie zum Pumpen von Aufbereitungsabgängen, weltweit Tailings genannt. Dabei werden feinkörnige Rückstände, die bei der Förderung von Edelerzen anfallen und in Form von Schlämmen vorliegen, über eine Distanz von 2.500 Metern in einen Ablagerungsteich befördert. Die Tailings in San Dimas bestehen aus einem Feststoffanteil von etwa 64 Prozent und stellen besondere Anforderungen an die Pumpentechnik. Bereits vor drei Jahren stellte Primero von Kolben-Membran-Pumpen auf eine ölhydraulisch gesteuerte Hochdruck-Kolbenpumpe um, die bei Putzmeister Solid Pumps in Aichtal gefertigt wurde. Aufgrund der hohen Zufriedenheit des Kunden mit dem ersten Pumpensystem HSP 25100, hat Primero in diesem Jahr zwei weitere bestellt.

Maßgeschneiderte Technologie für Mexikos Bergbau
Kolbenpumpen bestehen aus drei Haupteinheiten: der hydraulisch angetriebenen Pumpe, dem Hydraulikaggregat und dem Steuerschrank inklusive Bedienpanel. Sie eignen sich vor allem für das Pumpen von Materialien mit hohem Feststoff- und geringem Wasseranteil. Das Pumpensystem HSP verfügt über Ventile, die aus einem Ventil-Teller und hydraulisch betriebenen Ventil-Sitzen bestehen. Durch die exakte Abdichtung der Ventile sind höchste Förderdrücke von bis zu 150 bar erreichbar. In San Dimas wird mit einem Druck von 60 bar gearbeitet. Die HSP 25100 erzielt dort eine Fördermenge von bis zu 100 m³/h.

85 Prozent Einsparung bei Ersatz- und Verschleißteilen
Putzmeister Kolbenpumpen ermöglichen den schnellen und sicheren Austausch von Ersatz- und Verschleißteilen. Besondere Merkmale sind der servicefreundliche Austausch der Ventile sowie die konstruktionsbedingt hohe Lebensdauer aller Verschleißteile. Ventile und Ventil-Sitze bestehen aus hochverschleißfesten Stählen und sind doppelseitig einsetzbar. Die Ventile lassen sich problemlos ohne Abbau der Förderleitung austauschen. Mit der Entscheidung, auf ölhydraulische Hochdruck-Kolbenpumpen umzurüsten, reduzierte Primero seine Kosten für Ersatz- und Verschleißteile und dafür anfallende Arbeitskosten um mehr als 85 Prozent. Zusätzlich zu den niedrigeren Betriebs- und Wartungskosten profitiert Primero von der höheren Verfügbarkeit des Systems.

In den letzten fünf Jahren hat sich bei Putzmeister Solid Pumps ein deutlicher Trend gezeigt: Immer mehr ölhydraulisch gesteuerte Hochdruck-Kolbenpumpen werden in Lateinamerika nachgefragt. Die mehr als 50-jährige Erfahrung im Bereich Betonpumpen bringt bezüglich der Einsparung von Wasser und Zement besondere Vorteile: Es geht immer um das optimale Verhältnis zwischen Wasser und Feststoffen, das eine gut pumpbare Mischung ergeben soll, die im richtigen Moment abbindet und die notwendige Festigkeit erreicht. Dieses Wissen setzt Putzmeister in der Pumpentechnologie konsequent für jede Anwendung um. Eine weitere Voraussetzung ist das weltweite Servicenetz von Putzmeister und die schnelle Verfügbarkeit von Ersatzteilen. Techniker und Ingenieure stehen rund um die Uhr auf Abruf bereit, um die Wünsche der Kunden zu erfüllen und lokale Vertretungen weltweit zu unterstützen.

Bild: Die mexikanische Gold-Silber-Mine in Tayoltita erhält zwei neue Kolbenpumpen aus Aichtal. (Foto: Primero/ Putzmeister)

Quelle: Putzmeister

Weitere Artikel über PUTZMEISTER


News zum Thema KOLBENPUMPEN


News zum Thema BERGBAU