Rekordauftrag aus der Solarindustrie

02.05.2007

Pfeiffer Vacuum, einer der weltweit führenden Hersteller von Vakuumpumpen, -komponenten und kompletten Vakuumsystemen, hat von einer Tochtergesellschaft der Q-Cells AG einen Großauftrag in zweistelliger Millionenhöhe für Anlagen zur Herstellung von Dünnschichtsolarzellen erhalten.

Rekordauftrag aus der Solarindustrie

Der Auftrag umfasst die Erweiterung einer Anfang 2005 gelieferten Produktionsanlage sowie weitere Produktionsanlagen für ein neues Werk in Deutschland. Die Produktionslinien werden in 2008 in Betrieb gehen. Dünnschichtsolarzellen werden zukünftig einen immer größeren Marktanteil im stark wachsenden Segment der Photovoltaik einnehmen. Der Verzicht auf den teuren (und knappen) Rohstoff Silizium ist einer der Vorteile dieser Technik.

Die in enger Kooperation mit dem Kunden entwickelten Beschichtungsanlagen zeichnen sich durch ein ausgeklügeltes, prozessangepasstes Vakuumsystem aus, bei dem insbesondere die neuesten Produkte aus dem Hause Pfeiffer Vacuum Turbopumpen, Mess- und Analysegeräte) Verwendung finden. Durch diesen Auftrag baut Pfeiffer Vacuum seine Stellung als Zulieferer für die Solarbranche weiter aus. Pfeiffer Vacuum hat mehr als 15 Jahre Erfahrung im Bau von Ausrüstungen für den Solarmarkt, sowohl bei Produktionsanlagen für die Beschichtung von Solarzellen und -modulen als auch bei prozessoptimierter Vakuumtechnik für andere Fertigungsprozesse dieser Branche.

Pfeiffer Vacuum hat auch bereits erfolgreich Systeme für den Bereich Solarthermie hergestellt. Kunden im Zukunftsmarkt regenerative Technologien im In- und Ausland verlassen sich auf die Qualität, Zuverlässigkeit und Innovationskraft von Pfeiffer Vacuum.

Pfeiffer Vacuum veröffentlicht am 3. Mai 2007 das Ergebnis des 1. Quartals 2007. Nähere Informationen zum Unternehmen finden Sie unter: www.pfeiffer-vacuum.de

Weitere Artikel zum Thema

Maximale Effizienz in der Belebung dank AERZEN Drehkolbenverdichter

24.06.2022 -

Noch spielt der digitale Zwilling in der Abwasserbranche keine nennenswerte Rolle. Doch das Potenzial hinsichtlich Prozessoptimierung ist enorm. Als erste Kläranlage Europas hat die neue ARA (Abwasserreinigungsanlage) Oberengadin in der Schweiz den Schritt in die Zukunft gewagt und zeigt, wie sich mit modernsten Technologien und einem nachhaltigen Energiekonzept Gewässerschutz und Kosteneffizienz optimal in Einklang bringen lassen.

Mehr lesen

Prozesspneumatik mit kleinen Maßen und großer Sicherheit

16.06.2022 -

In der Prozess- und Verfahrenstechnik hat Pneumatik einen hohen Stellenwert, denn Druckluft ist einfach über Rohrleitungen zu verteilen, gut speicherbar, sauber und trocken. Die hohen Strömungsgeschwindigkeiten ermöglichen zudem einen schnellen Funktionsablauf. Um die benötigte Luftleistung sicher zu schalten, bieten sich Ventilblöcke oder Ventilinseln an.

Mehr lesen

500 Milliarden Gallonen Wasser verhindern Überflutung von Gemeinden im Jahr 2021 durch Xylem-Technologie

03.06.2022 -

Lösungen des globalen Wassertechnologieunternehmens Xylem haben laut seinem jährlichen Nachhaltigkeitsbericht dazu beigetragen, dass im Jahr 2021 mehr als 500 Milliarden Gallonen verschmutztes Wasser die Überschwemmung von Gemeinden verhinderten. Der Bericht hebt die Arbeit des Unternehmens mit Kunden und Partnern hervor, um die größten Wasserprobleme der Welt zu lösen.

Mehr lesen

Egger Pumpen für Europas größtes Abwasserprojekt

31.05.2022 -

Zwischen den Städten Dortmund und Dinslaken ist parallel zur Emscher der neue 51 km lange Abwasserkanal Emscher (AKE) entstanden, der die Abwässer von 2,26 Mio Einwohnern, Gewerbe und Industrie aufnimmt. Als grösstes wasserwirtschaftliches Bauvorhaben Europas ist die ehemals als offener Abwasserkanal genutzte Emscher somit abwasserfrei geworden.

Mehr lesen