Neuer Partner für die IFAT: BDSV organisiert Sonderschau

21.10.2013

Die IFAT erweitert ihr Portfolio an Sonderschauen um das Thema Autorecycling. Organisiert wird die Veranstaltung vom neuen Partner der IFAT, der Bundesvereinigung Deutscher Stahlrecycling- und Entsorgungsunternehmen e.V. (BDSV).

Im Zuge dieser Partnerschaft wird die BDSV erstmalig mit einem eigenen Stand vertreten sein, um einen Branchentreffpunkt zu bieten und gleichzeitig über Branchenthemen kompakt zu informieren. Die Bundesvereinigung wird im Rahmen der Messe mehrere Veranstaltungen zu Brennpunkten der Branche anbieten. Heiner Gröger, Präsident der BDSV, weiß um die Bedeutung der weltweit wichtigsten Umwelttechnologiemesse: „Seit langem beobachten wir, dass namhafte Mitglieder unseres Verbandes bei der IFAT ausstellen. Da ist es naheliegend, dass auch der Verband selbst mit einem Stand und mit Informationsangeboten auf der Messe präsent ist.“

Bei der Demonstrationsfläche im Freigelände wird es nach der Konzeption der Organisatoren diverse praktische Vorführungen zur Lagerung, Trockenlegung, Schadstoffentfrachtung, Zerkleinerung und Beförderung von Fahrzeugen geben. Die Anforderungen an die Altfahrzeugverwertung sind in der Altfahrzeug-Verordnung detailliert beschrieben. Zuschauer sollen die Möglichkeit erhalten, die praktische Umsetzung unmittelbar mitzuerleben.

Weitere Artikel zum Thema

Aus PET-Reststoff wird Spritzgussmaterial

16.07.2020 -

Leonhard Kurz hat ein Verfahren zum Recycling von PET-Reststoffen entwickelt. Damit können Trägerfolien von Kurz-Transferveredelungen dem Wertstoffkreislauf wieder zugeführt werden. Das recycelte Material ist als Spritzgusswerkstoff für hochwertige Anwendungen einsetzbar.

Mehr lesen
Direkt zur Produktauswahl im

PumpSelector

NEUESTE NACHRICHTEN

  • Advertisement
  • STELLENMARKT