Neue Pumpenbaureihe Wilo-Stratos Giga

09.09.2011

Mit der Wilo-Stratos Giga kommt eine weitere hocheffiziente Produktneuheit des Dortmunder Pumpenherstellers Wilo auf den Markt.

Neue Pumpenbaureihe Wilo-Stratos Giga

Wilo-Stratos Giga (Foto: Wilo SE)

Mit der Wilo-Stratos Giga lassen sich rund 8.000 kg CO2 pro Jahr und Pumpe sowie bis zu 85.000 Euro Stromkosten pro eingebauter Pumpe in 15 Jahren im Vergleich zu herkömmlichen, ungeregelten Pumpen einsparen (basierend auf dem Lastprofil „Blauer Engel“). Die geringe Amortisationszeit von weniger als zwei Jahren spricht hier ebenfalls für einen Einbau der neuen Hocheffizienzbaureihe.

Die Baureihe ist eine komplette Neuentwicklung, erstmals werden dabei Trockenläuferpumpen von extrem stromsparenden EC-Motoren angetrieben. Die Pumpen verfügen über eine optimal an die Motorentechnologie angepasste Hydraulik. Hiermit hat Wilo eine wettbewerbsfähige Antwort auf aktuelle und zukünftige Kunden- und Marktanforderungen. Basierend auf einem Motorenwirkungsgrad von bis zu 94 Prozent bei 4,5 kW Motorennennleistung erreichen die Pumpen nach Angaben des Herstellers einen besonders hohen Gesamtwirkungsgrad. Die Energieeffizienz des Motors beruht auf einem neuen hocheffizienten Antriebskonzept, dem High Efficiency Drive (HED) von Wilo und geht sogar über den Grenzwert der für die Zukunft vorgesehenen und dann besten Energieeffizienzklasse IE4 (gemäß IEC TS 60034-31 Ed.1) hinaus.

Mit der bewährten „Roter-Knopf-Technologie“ und einem Display gewährt die Pumpe eine benutzerfreundliche Bedienung. Auf Basis integrierbarer IF-Module, die optional verfügbar sind, können verschiedene Schnittstellen zur Buskommunikation realisiert werden. Externe Geräte sind hier überflüssig.

Bereits vor ihrer ersten Messepräsentation zur ISH im März 2011 wurde die Wilo-Stratos Giga mit dem „iF product design award“ ausgezeichnet. Mit dem begehrten Designpreis werden neben der Gestaltungsqualität unter anderem auch Innovationsgrad, Umweltverträglichkeit, Funktionalität und Ergonomie gewürdigt.

Quelle: WILO SE

Weitere Artikel zum Thema