Neue Aufträge zur Errichtung von Wasserkraftwerken im Small Hydro-Bereich

31.01.2013

Voith kann erneut Erfolge in seinem Wasserkraftgeschäft in Südamerika verbuchen: Dort hat das Unternehmen zwei Aufträge zur Errichtung von Wasserkraftwerken im Small Hydro-Bereich erhalten.

Der Auftrag in Brasilien erweitert das bestehende Kraftwerk Santo Antonio do Jari um eine zusätzliche Small-Hydro-Anlage und wird von Voith schlüsselfertig ausgeführt. Der Lieferumfang beinhaltet die Kaplan S-Turbine, den Generator, die Automatisierung sowie die gesamte elektromechanische Ausrüstung. Die zusätzliche Kapazität für das Kraftwerk beträgt 3,4 Megawatt.

Für das Small Hydro-Kraftwerk San Miguel in Kolumbien liefert Voith zwei Turbinen mit einer Gesamtkapazität von 45,8 MW, die Generatoren, Schutzventile, Drehzahl- und Spannungsregler sowie die gesamte Automatisierungstechnik. Neben der Lieferung steuert Voith auch die Errichtung und Inbetriebnahme der Anlage. Das Projekt San Miguel wird zum Wachstum in der Region beitragen und zugleich in das nationale Stromnetz eingebunden. Die Umweltauswirkungen sind besonders gering, weil das Projekt als Laufwasserkraftwerk ausgeführt und von umfangreichen Ausgleichsmaßnahmen des Auftraggebers begleitet wird.

„Viele Aspekte waren entscheidend dafür, dass wir die Aufträge in einem sehr wettbewerbsintensiven Umfeld gewinnen konnten: Die technologische Expertise, das erfahrene Projektmanagement, die hohe Zuverlässigkeit und der gute Name von Voith Hydro ebenso wie das Vorstellen einer geeigneten Lösung im erforderlichen Zeitrahmen für die Projekte“, so Osvaldo San Martin, Vorsitzender der Geschäftsführung von Voith Hydro in Brasilien.

Weitere Artikel zum Thema

Direkt zur Produktauswahl im

PumpSelector

NEUESTE NACHRICHTEN

  • Advertisement
  • STELLENMARKT