Halm Hocheffizienzpumpe mit Edelstahlgehäuse

08.03.2012

Halm komplettiert seine Hocheffizienzbaureihe HEP Plus um eine Umwälzpumpe mit Edelstahlgehäuse. Die neue HEP Plus (N) kann überall dort eingesetzt werden, wo sehr hohe Korrosionsbeständigkeit gefordert wird.

Halm Hocheffizienzpumpe mit Edelstahlgehäuse

Die neue HEP Plus (N) kann überall dort eingesetzt werden, wo sehr hohe Korrosionsbeständigkeit gefordert wird. (Foto: Halm)

Durch die zwei integrierten Betriebsmodi „proportionale Differenzdruckregelung“ und „feste Drehzahl“ lässt sich die Pumpe sehr einfach an die Erfordernisse der jeweiligen Anwendung anpassen. Somit eignet sie sich nicht nur für Heizungsanlagen, sondern kann auch als Trinkwasserzirkulationspumpe und für industrielle Anwendungen eingesetzt werden. Durch die Permanentmagnettechnik ist eine extrem niedrige Leistungsaufnahme garantiert. In Heizungsanlagen erfüllt sie bereits heute die nochmals verschärften Anforderungen der ErP-Richtlinie ab August 2015.

Die HEP Plus (N) ist ab sofort in DN 25 und DN 15 lieferbar und bietet alle Besonderheiten der bekannten HEP Plus, wie z.B. Anschlussstecker, Echtzeitanzeige der Leistungsaufnahme über ein Display, Vollkeramiklagerung, Entlüftungsschraube und 5 Jahre Garantie.

Für Erstausrüster ist die HEP Plus (N) auch mit umschaltbaren PWM-Eingängen erhältlich.

Weitere Artikel zum Thema

Online-Fernwartung für blossom-ic Systeme

27.07.2021 -

blossom-ic hat für SHK-Fachhandwerker eine kostenlose Software zur Fernwartung von blossom-ic Systemen freigeschaltet. Mit dem „Installer Management System“ ist über einen gesicherten Zugang das Auslesen von Informationen aus der Heizkörper- und Fußbodenheizungssteuerung möglich.

Mehr lesen
Direkt zur Produktauswahl im

PumpSelector

NEUESTE NACHRICHTEN

  • Advertisement
  • STELLENMARKT