fbr startet Regenwasser-Kampagne

20.10.2017

Die Fachvereinigung Betriebs- und Regenwassernutzung (fbr) hat mit „Regenwasser. Nutzen was gut ist“ eine neue bundesweite Kampagne zur Regenwassernutzung gestartet. Zielgruppe sind Bauherren, Sanierer, Kommunen und Planer.

fbr startet Regenwasser-Kampagne

Regenwasser. Nutzen was gut ist. (Foto: fbr)

Neben klassischer Pressearbeit steht die Informationsplattform www.fbr.de/regenwasser im Zentrum der Kommunikation.

Wenn es beim Hausbau oder der Sanierung um das Thema Wasser geht, werden Bauherren und Sanierer oft allein gelassen. Trinkwasseranschluss und fertig heißt es in vielen Fällen. Viel zu wenig Beachtung und kaum Beratung gibt es für das Thema Wasser im Gebäude oder Regenwasser auf dem Grundstück. Gleiches gilt für Neubaugebiete oder Sanierungsflächen in Kommunen. Hier sind Regenwasserrückhaltung und Regenwasserbewirtschaftung wichtige Instrumente, da die konven-tionelle Wasserableitung vielfach überfordert ist.

Besucher der neuen Kampagnenseite finden dazu viel Wissenswertes in Schaubildern und Videos rund um die Regenwassernutzung und Bewirtschaftung. Neben Informationen zur Funktion und Technik einer Anlage kann der Bauherr über einen Regenwasserrechner seinen Wasserbedarf regional ermitteln.

Darüber hinaus liefert die Kampagnenseite „Regenwasser. Nutzen was gut ist.“ auch für Kommunen und Planer vielseitige Informationen und Hinweise für den nachhaltigen Umgang mit Regenwasser. Dabei werden Beispiele angesprochen, wie und in welchen Bereichen, ob in öffentlichen Gebäuden, zur Bewässerung von Freiflächen oder zur Löschwasserbevorratung die Regenwassernutzung eingesetzt werden kann. Wie können sommerliche Hitzeinseln vermieden werden und Städte zukünftig wassersensibel geplant werden. Bei der frühzeitigen Einbindung der Regenwassernutzung in den Planungsprozess gewinnen Alle. Der Webauftritt wird ständig mit aktuellen Beispielen aus der Praxis und aktuellen Informationen ergänzt.

Weitere Artikel zum Thema

Nachhaltige Neunutzung: Der Öltank wird zum Regenwasserspeicher

24.03.2021 -

Immer mehr Immobilienbesitzer steigen derzeit, nicht zuletzt aufgrund der attraktiven staatlichen Förderungen, im Altbau von fossilen Brennstoffen auf regenerative Heiztechniken um. Damit werden gleichzeitig viele Heizöltanks der bisherigen Heizung überflüssig – kein Grund jedoch, einen aufwendigen und kostspieligen Rückbau in Angriff zu nehmen.

Mehr lesen

Bauunternehmer setzen zunehmend auf Zisternen

17.08.2017 -

Die Mall hat die Ergebnisse einer bundesweiten Umfrage bei Bauunternehmen zum Thema Regenwassernutzung vorgestellt. Ziel war es herauszufinden, wie sich die Nachfrage nach Regenwassernutzung bei den verarbeitenden Betrieben entwickelt, von wem und wofür Zisternen eingebaut werden und welches Material dabei zum Einsatz kommt. Über 1.000 Rückläufe bestätigen eindrucksvoll den Stellenwert des Themas in der Branche.

Mehr lesen
Direkt zur Produktauswahl im

PumpSelector

NEUESTE NACHRICHTEN

  • Advertisement
  • STELLENMARKT