Druckerhöhungsanlagen von Wilo: Comfort-Vario Systeme

18.02.2003

Druckerhöhungsanlagen mit allem Komfort für Nutzer und Installateure bietet Wilo mit der Baureihe Comfort-Vario. Die Comfort-Vario Systeme können sowohl zur Versorgung großer Wohngebäude oder kleinerer Ortschaften als auch für Industrieanwendungen eingesetzt werden.

Druckerhöhungsanlagen von Wilo: Comfort-Vario Systeme

Das Comfort-Vario System mit der Nassläuferpumpe MVISE_x000D_ _x000D_ Foto: Wilo AG, Dortmund_x000D_

Der gesamten Baureihe gemeinsam ist der Vario Control Pumpenmanager, der die Pumpen mit integriertem Frequenzumformer vollautomatisch regelt mit einer Regelbandbreite von nur +/? 0,1 bar. Der Druck wird dadurch auch bei schwankendem Zulaufdruck dauerhaft auf dem Sollwert gehalten. Damit werden Druckminderventile und zusätzliche Membrandruckbehälter, die bei konventionellen Systemen Druckschwankungen ausgleichen, nicht mehr benötigt. Das spart nicht nur Kosten und Installationsaufwand, sondern bringt auch Hygienevorteile und schafft bis zu 80 Prozent mehr Platz. Besonderen Komfort bietet das übersichtliche Bedienfeld mit LC-Display. Alle Funktionen sind auf einen Blick zu erfassen und einfach über den "Roten Knopf" abzurufen oder einzugeben.

Je nach Einsatzort kann der Pumpenmanager mit Hochdruckkreiselpumpen verschiedener Leistungsspektren kombiniert werden. Für Wohngebäude ist die Nassläuferpumpe MVISE das Modell der Wahl. Wilo ist derzeit der einzige Anbieter von Nassläufertechnik im Bereich Druckerhöhungsanlagen. Dank dieser Technik ist die Anlage unübertroffen leise und nahezu wartungsfrei, da keine Gleitringdichtungen benötigt werden. Damit garantiert die MVISE maximale Betriebssicherheit.

Zahlreiche durchdachte Detail-Lösungen stellen den Innovationsanspruch der Comfort-Vario Systeme unter Beweis: Die Rohrleitungen sind ausgehalst – Strömungsgeräusche sind dadurch weiter reduziert und Bakterien finden keine Nischen. Gleitstücke garantieren spannungsfreien Einbau und erleichtern Montage und Demontage der Pumpen. Dank integrierter Getriebekugelhähne lassen sich einzelne Pumpen sogar während des Anlagenbetriebs ausbauen.

Neben der DIN 1988 erfüllen die Comfort-Vario Systeme auch die neuen EU-Normen zur EMV (elektromagnetische Verträglichkeit) EN 50082-1 (Störaussendung) und EN 50082-2 (Störfestigkeit).

Quelle: WILO SE

Weitere Artikel zum Thema

Kompakter Stellantrieb von EAZY Systems

15.06.2021 -

Der Regelungsspezialist EAZY Systems hat mit dem „EAZY Drive Serie 3“ jetzt einen sehr schmalen und zugleich energieeffizienten elektro-thermischen NC-Stellantrieb auf den Markt gebracht. Mit einer Baubreite von nur 33 mm kann er selbst bei geringen Ventilabständen installiert werden.

Mehr lesen
Direkt zur Produktauswahl im

PumpSelector

NEUESTE NACHRICHTEN

  • Advertisement
  • STELLENMARKT