impeller.net The Online Pump Magazine

04.10.2002

Neue Software garantiert noch mehr Effizienz bei der Pumpenauswahl

Mit Spaix V2 erhält man auch bei komplizierten Pumpen sofort die Abmessungen für die aktuelle Konfiguration

VSX – VOGEL SOFTWARE stellt die zweite Generation der Pumpenauslegungssoftware Spaix Classic vor. Die neue Software, die in ihrer Funktionsvielfalt weltweit einzigartig ist, berücksichtigt auch komplexe Auslegungsalgorithmen wie z.B. für magnetgetriebene Pumpen, Eintauchpumpen oder die Motorkennlinienkorrektur. Durch die vereinfachte Bedienung liefert die Software für Pumpenhersteller sowie für Betreiber, Planer und Ingenieurbüros gleichermaßen die optimale Lösung.

Die Entwickler haben einen besonderen Augenmerk darauf gelegt, dass die Software die täglichen Anforderungen der Anwender widerspiegelt und somit zur echten Arbeitserleichterung wird. Durch die enge Zusammenarbeit mit mehreren Pumpenherstellern und Betreibern konnten eine Vielzahl von Wünschen und Hinweisen aus der Praxis in der neuen Version Berücksichtigung finden. „Wir haben während der gesamten Entwicklungsphase den Kontakt zu unseren Kunden in ganz Europa gesucht. Aus deren Erfahrungen bei der Anwendung von Spaix V1 haben wir wertvolle Hinweise erhalten, die die neue Version maßgeblich beeinflusst haben“ berichtet VSX Geschäftsführer Jens-Uwe Vogel.

Integration von Web- und Windows Version
Wenn der Geschäftsführer über Entwicklungstendenzen der Pumpenauswahlsoftware spricht, so erläutert er vor allem die wachsende Integration von Web- und Windows-Anwendungen. Zielstellung ist es , die Vorzüge beider Versionen optimal zu nutzen. Der größte Vorteil der Internetanwendung ist die Aktualität. Spaix V2 verfügt über eine integrierte Internet-Update-Funktion mit der sich die Software automatisch aktualisieren lässt. Pumpenhersteller, die mit der CD-Lizenz die Software an ihre Kunden weitergeben, können die Funktion auch für Datenänderungen einsetzen. Damit entfällt die aufwendige CD-Produktion bei Preis- oder Datenaktualisierungen. Mit der Benutzergruppenverwaltung kann die Datenbank darüber hinaus auch problemlos an unterschiedliche lokale Märkte angepasst werden.

Pumpenhersteller profitieren von den immensen Zeit- und Kosteneinsparungen bei der Angebotserstellung. Das Programm führt den Anwender von der Auswahl der besten Pumpe, der Konfiguration der Komponenten, der Zubehörauswahl bis hin zur Preisermittlung. Dadurch macht Spaix zusätzliche Nachschlagewerke wie Preislisten, Kataloge oder CD-ROMs überflüssig. Das fertige Angebot mit der kompletten Dokumentation kann über den integrierten PDF Export dann sofort als e-Mail an den Kunden gesendet werden. Das verkürzt die Antwortzeiten und erhöht die Qualität der Angebote.

Aber auch für Planer und Betreiber bietet die Software interessante Möglichkeiten. „Für die Anwendung in unserem Hause stehen insbesondere die verschiedenen Berechnungsmöglichkeiten im Vordergrund“ berichtet Hans-Georg Behninger, verantwortlich für die Pumpenauslegung beim Engineering der Degussa AG. „Im Zusammenhang mit der Projektschnittstelle für den Datenaustausch zu den Pumpenherstellern können wir zukünftig unsere Arbeitsabläufe straffen und erhebliche Zeit- und Kostenersparnisse in der Planungs- und Beschaffungsphase erzielen. Erste Feldversuche sind erfolgreich abgeschlossen. Die produktive Phase mit einem namhaften Pumpenhersteller beginnt in Kürze.“ Spaix V2 wurde durch die vollständige Integration der Datenblätter nach VDMA 24278 im Vergleich zur Vorgängerversion wesentlich erweitert.

Auslegung von allen Kreiselpumpenbauarten
Aus pumpentechnischer Sicht sind die Auslegung von Magnetpumpen und Eintauchpumpen mit Wellenstrang neue Highlights. Die Umrechnung der Pumpenkennlinien beim Einsatz von Getrieben oder unter Berücksichtigung der Motorkennlinien ist jetzt ebenfalls realisiert. Spaix ist somit für die detaillierte technische Auslegung von nahezu allen Bauarten und konstruktiven Besonderheiten von Kreiselpumpen einsetzbar.

Die Zubehörauswahl in Spaix wurde weiter verbessert. Über Zuordnungen können verschiedene Auswahlstufen, wie z.B. elektrisches und mechanisches Zubehör definiert werden. Stückgenau wird der Anwender entsprechend der aktuellen Pumpenkonfiguration und Installationsart zu den zusätzlichen Bauteilen geführt. Neu ist auch die Möglichkeit, per Herstellervorgabe empfohlenes Zubehör automatisch in die Auswahl zu übernehmen. Die Zubehördirektauswahl über Bezeichnung oder Artikelnummer sowie manuelle Artikel komplettieren die Projektbearbeitung.

Optimierung der Datenpflege
Neben Spaix Classic gehören die webbasierte Pumpenauslegungssoftware Spaix Online und Spaix PipeCalc – das Rohrleitungsberechnungsprogramm zur Betriebspunktbestimmung - zur Produktfamilie. Spaix Database bietet eine grafische Benutzeroberfläche zur Pflege sämtlicher Daten. Durch die einheitliche Datenbank können die Informationen bei einmaliger Pflege für den internen Einsatz, als Kunden-CD, auf der eigenen Website und sogar für den globalen PumpSelector von www.impeller.net verwendet werden. Dadurch wird dem Anwender ein Höchstmaß an Flexibilität bei gleichzeitiger Minimierung des Datenpflegeaufwandes gegeben.

Spaix V2 ist die größte Neuentwicklung im Standardsoftwarebereich von VSX seit der Einführung von Spaix im Januar 2000. Die Software wird ab Oktober 2002 verfügbar sein. Detaillierte Informationen zur Spaix Produktfamilie finden Sie unter www.spaix.com. Oder informieren Sie sich über die innovative Pumpenauswahlsoftware auf der Pumps & Valves 2002 in Antwerpen (Belgien) vom 16. – 18. Oktober 2002, in Halle 1, Stand 134.

Über VSX - VOGEL SOFTWARE
VSX - VOGEL SOFTWARE ist der Spezialist für Software- und Internetlösungen für die Pumpenindustrie. Das Unternehmen entwickelt Anwendungen zur Auslegung und Berechnung von strömungstechnischen Komponenten und Systemen, wie Pumpen, Ventilen und Rohrleitungen. Die Softwarelösungen dienen insbesondere Pumpenherstellern und -anwendern zur Optimierung der Geschäftsprozesse durch die Verbindung der qualifizierten technischen Auslegung mit den kaufmännischen Gesichtspunkten der Preiskalkulation, Angebotserstellung und Bestellung.
Das 1995 gegründete Software- und Internetunternehmen mit Sitz in Dresden unterhält weltweit Geschäftsbeziehungen zu Firmen mit Schwerpunkt in der Pumpen- und Chemischen Industrie. Zu den Kunden gehören die größten Pumpenhersteller der Welt, wie z.B. ABS, EBARA, Friatec, ITT Industries, KSB und Wilo-Salmson, um nur einige namentlich zu benennen.

Bild: Mit Spaix V2 erhält man auch bei komplizierten Pumpen sofort die Abmessungen für die aktuelle Konfiguration

Spaix V2 Website

VSX in der Virtuellen Ausstellung


Weitere Artikel über VSX


News zum Thema SPAIX V2