impeller.net The Online Pump Magazine

20.09.2017

Die neue Grundfos Alpha2 kann jetzt auch den hydraulischen Abgleich

Die neue Grundfos Alpha2 (Foto: Grundfos)

Zum Beginn der neuen Heizsaison stattet Grundfos seine beliebte Nassläufer-Baureihe Alpha2 standardmäßig mit der Mess- und Analysefunktion für einen schnellen und einfachen hydraulischen Abgleich aus.

Die Pumpe ist damit in der Lage, mit dem Grundfos Alpha Reader zu kommunizieren, über den relevante Betriebsdaten ausgelesen und mit Hilfe der Smartphone-App GO Balance für den Abgleich genutzt werden können. Diese Möglichkeit gab es bislang nur bei dem Modell Alpha3. Mit den bewährten Merkmalen und der zusätzlichen Funktion empfiehlt sich die Alpha2 als optimale Austauschlösung für Ein- und Zweifamilienhäuser. Denn natürlich bleibt sie auch weiterhin die ideale Pumpe für den Neubau oder Austausch und ist wie bisher ganz normal jederzeit auch ohne den Alpha Reader einsetzbar.

Die derzeit laufende Förderung des Bundes lässt sich aber mit der zusätzlichen Funktion nun doppelt nutzen.

Der unkomplizierte hydraulische Abgleich mit der neuen Alpha2 basiert auf der Möglichkeit, Betriebsdaten in Echtzeit auslesen zu können, um den Volumenstrom im Rohrnetz zu ermitteln. Für das Auslesen wird der als Zubehör erhältliche Grundfos Reader MI 401 benötigt. Das etwa daumengroße Gerät wird lediglich während des Abgleiches auf dem Display befestigt und überträgt die relevanten Daten per Bluetooth-Schnittstelle auf das Smartphone. Die Grundfos-App GO Balance führt den Installateur leicht verständlich durch die einzelnen Schritte und nimmt die notwendigen Berechnungen vor. Der Abgleich lässt sich ohne weitere Hilfsmittel leicht durchführen und dauert bei einem typischen Einfamilienhaus weniger als zwei Stunden. Das Verfahren eignet sich für Zwei-Rohr-Radiator-Systeme mit voreinstellbaren Thermostatventilen bei Radiator-, Fußbodenheizungen sowie Kombinationen aus beidem, und es wird für das aktuelle Förderprogramm anerkannt.

Unverändert sind auch beim neuen Modell der hohe Wirkungsgrad sowie Funktionalität und einfaches Handling. Mit einem Energieeffizienz-Index (EEI) kleiner gleich 0,15 (Modell Alpha2 25-40 180) ist die Alpha2 die effizienteste Pumpe ihrer Klasse. Funktionen wie AutoAdapt, ein echter Trockenlaufschutz und sicheres Anlaufen garantieren einen sicheren, optimalen Betrieb. Wichtige Praxismerkmale sind auch die kompakte Einbautiefe, der Alpha2-Stecker für den werkzeuglosen elektrischen Anschluss und eine komfortable Bedienung.

Lieferbar ist die neue Alpha2 ab sofort wie schon bisher als Bestandteil der Handwerkermarke mit 5 ¼ Jahren Gewährleistung ab Herstelldatum. Zur Verfügung stehen Modelle für 4, 6 und 8 m Nennförderhöhe in allen gängigen Einbaumassen, in den Nennweiten 15, 25 und 32 und mit 130 bzw. 180 mm Einbaulänge. Die Baureihe deckt damit alle wichtigen Anforderungen und Einbausituationen für Umwälzpumpen in Ein- und Zweifamilienhäusern und anderen kleineren Anlagen ab. Der separat erhältliche Grundfos Alpha Reader MI 401 zum Auslesen der Daten für den hydraulischen Abgleich muss wie ein Werkzeug nur einmal angeschafft werden. Denn der Alpha Reader wird nur während des hydraulischen Abgleichs benötigt, kann nach dem Abgleich wieder von der Pumpe entfernt und für den nächsten hydraulischen Abgleich verwendet werden. Die App Grundfos GO Balance kann im Apple-Store oder auf Google Play kostenlos heruntergeladen werden.

"Bei Ein- und Zweifamilienhäusern ist die Alpha2 unumstritten die wichtigste Austauschpumpe im Markt", sagt Frank Weihmeier, Vertriebsdirektor Gebäudetechnik bei Grundfos. "Neben dem reinen Pumpentausch ist bei Modernisierungsmaßnahmen aber auch ein hydraulischer Abgleich sinnvoll. Deswegen haben wir unsere bahnbrechende Technologie in die Alpha2 integriert, um sie für eine breitere Masse verfügbar zu machen. Denn durch deren Einführung in die Großserien-Produktion können wir diese Möglichkeiten nun günstiger anbieten und vielen Kunden zugänglich machen.

Mit ihrer millionenfach bewährten Technik und der einfachen Installation behält die Alpha2 weiterhin ihre herausragende Stellung als ideale Pumpe für das Ein- und Zweifamilienhaus, sie bietet nur zusätzlich bei Bedarf die Möglichkeit eines einfach durchzuführenden hydraulischen Abgleichs. Vor dem Hintergrund des aktuellen Förderprogramms lohnt sich die Pumpe jetzt doppelt, denn sowohl der Pumpentausch wie auch der Abgleich werden mit jeweils 30 Prozent gefördert.

Für alle, die sich dem hydraulischen Abgleich auf diesem Wege erstmalig nähern wollen, gibt es das neue Komplettpaket Alpha3 inklusive dem Alpha Reader und einem zusätzlichen Winkelstecker."

Bild: Die neue Grundfos Alpha2 (Foto: Grundfos)

Quelle: Grundfos

Weitere Artikel über GRUNDFOS


News zum Thema UMWÄLZPUMPEN


News zum Thema PUMPENTAUSCH