impeller.net The Online Pump Magazine

08.02.2017

Neu bei Zewotherm: Rohrisolierung für alle Fälle

Die Steinwoll-Isolierschalen von Zewotherm eignen sich zum Dämmen von Brauchwasser- und Wärmeverteilanlagen, Rohr-, Solar- sowie Klima- und Lüftungsleitungen. (Foto: Zewotherm)

Zewotherm hat sein Angebot an modernen Energie- und Wärmesystemen erweitert. Der Komplettanbieter aus Remagen führt ab sofort ein Sortiment an Isolierungen von Rohrleitungen für nahezu die gesamte Haustechnik im Programm. Über die neue Produktlinie informiert die neue Broschüre „Technische Rohrisolierung 2017“.

Je nach Anspruch an die Wärmeleitfähigkeit, Temperaturbeständigkeit, Druckfestigkeit, Feuchte oder an den Schall- und Brandschutz bestehen die Zewotherm-Dämmstoffe aus den unterschiedlichsten Materialien. Damit ist das Sortiment auf nahezu jeden Einsatzbereich in der Haustechnik ausgerichtet: Das Angebot umfasst Isolierungen aus Polyurethan-Hartschaum (PUR), Polyethylen (LDPE), Kautschuk oder Mineralwolle (Steinwolle).

So bestehen die „ZEWO Flex RS Steinwoll-Isolierschalen ALU“ zum Dämmen von Brauchwasser- und Wärmeverteilanlagen, Rohr-, Solar- sowie Klima- und Lüftungsleitungen aus einer beschichteten Steinwolle, die mit einer speziellen Aluminiumfolie ummantelt ist. Für sichtbare wärme- und kälteführende Leitungen, die dampfbremsenden Anforderungen genügen müssen, eignen sich hingegen die „ZEWO Flex PUR Rohrschalen 035/037“. Sie sind nach innen mit einem hitzebeständigen Spezialpapier ausgestattet und nach außen mit einen offenzelligen PUR-Schaum. Damit eignen sich die Schalen, die in verschiedenen Stärken erhältlich sind, für Temperaturen bis 110°C. Ergänzend zu den Steinwoll- und den PUR-Isolierschalen bietet Zewotherm auch Isolierungen für 90°-Bögen an.

Für Heißwasserleitungen gibt es die Isolierschläuche aus der „ZEWO Flex HT Solarkautschuk“-Linie. Sie sind extrem UV-beständig und vertragen Temperaturen bis 150 °C. Daneben stehen wahlweise die Isolierschläuche aus der Heizungskautschuk-Reihe zur Verfügung. Sie weisen beste Wärmedämmwerte auf (Wärmeleitfähigkeit bei 40°C <= 0,035 W/mK). Auch sie sind für den Einsatz im Freien geeignet, müssen aber für eine UV-Beständigkeit zunächst noch mit einem Schutzanstrich oder einer Ummantelung versehen werden.

Der „ZEWO Flex DW Dünnwandisolierschlauch Vlies“ mit einer Dämmdicke von 4 mm besteht aus Kunststoff-Fasern und einer wasserundurchlässigen PE-Folie als Außenhaut. Er schützt Rohre – auch Abflussrohre - vor Feuchtigkeit und dämmt Fließ- und Knackgeräusche. Die Schläuche sind im Sack erhältlich. Daneben gibt es selbstklebende Vlies-Streifen sowohl mit als auch ohne Dampfsperre.

In der Signalfarbe Rot sind die „ZEWO Flex AB PE Abflussisolierschläuche“ gehalten. Dank der speziellen Materialkombination von PE-Schaum und einer innen aufkaschierten Luftpolsterfolie erreicht der Schlauch bei 9 mm Dämmdicke sehr gute Schalldämmwerte (Kunststoffrohr: 23 db (A), Prüfung: Fraunhofer-Institut Stuttgart). Erhältlich ist der Abflussisolierschlauch auch in 4mm Dicke.

Für Anwendungen unter Putz im Wand- und Fußbodenbereich empfiehlt Zewotherm den robusten „ZEWO Flex PER PE“-Isolierschlauch. Er ist mit einer speziellen Folienummantelung beschichtet. Den PE-Isolierschlauch gibt es in den Dämmdicken 9 mm, 13 mm, 20 mm, 25 mm, 26 mm und 27 mm.

Der Aufbau des „ZEWO Flex PEDQ-PE-Dämmblock Quadro“ gleicht dem des PER PE Schlauchs: Hochwertiges Polyethylen wird ergänzt mit einer robusten Folienummantelung. Der Block wurde speziell zur Dämmung von Heizungsrohren im Fußbodenaufbau konstruiert und ist in verschiedenen Abmessungen erhältlich.

Das „ZEWO Flex SDL Solardoppelrohr“ besteht aus Vlies und einer schwarzen Solarschutzfolie aus PE. Die UV- Beständigkeit wird garantiert für 5 Jahre, optional 10 Jahre (in Deutschland). Das Solardoppelrohr weist eine Temperaturbeständigkeit bis zu 230°C auf, die Wärmeleitfähigkeit bei 0°C Mitteltemperatur beträgt 0,032 W/mK. Es erreicht die höchste Sicherheitsprüfung nach DIN 4102- B1 und ist zu 100% recyclefähig. Das Rohr ist in den Abmessungen DN 12, DN 16, DN 20, DN 25 und DN 32 erhältlich. Die Isolierdicke variiert zwischen 10 mm und 35 mm. Ein umfangreiches Zubehör an metallisch dichtenden Schnellkupplungssystemen zur einfachen Montage ergänzt diese Produktreihe.

Weitere Informationen sowie die Broschüre zum neuen Sortiment Rohrisolierung sind unter www.zewotherm.de erhältlich.

Bild: Die Steinwoll-Isolierschalen von Zewotherm eignen sich zum Dämmen von Brauchwasser- und Wärmeverteilanlagen, Rohr-, Solar- sowie Klima- und Lüftungsleitungen. (Foto: Zewotherm)

Quelle: Zewotherm

Weitere Artikel über ZEWOTHERM


News zum Thema ROHRISOLIERUNG


News zum Thema HAUSTECHNIK