impeller.net The Online Pump Magazine

04.07.2016

Whitepaper von Eaton zeigt Wege auf, mit denen Maschinenbauer ihre Rentabilität erhöhen und Ausfallzeiten von Maschinen verringern können

Eaton Electrical

Eaton hat das Whitepaper Schutzschaltungen, ein unverzichtbarer Teil Ihrer Maschine veröffentlicht, in dem das Energiemanagement Unternehmen Maschinenbauern Ratschläge gibt, wie sie durch die erfolgreiche Umsetzung einer Strategie zum Schaltkreisschutz einen Wettbewerbsvorteil erzielen können.

Das Dokument zeigt Wege auf, wie Hersteller die Bedienersicherheit ihrer Maschinen und Anlagen gewährleisten, die Maschinenverfügbarkeit verbessern und die Produktivität sowie letztendlich auch die Rentabilität bei sich und ihren Endkunden steigern können.

In dem Whitepaper geht es um den Schutz von elektrischen Installationen gegen Überstrom, Fehlerstrom und elektrischer Schlag, Lichtbogenfehler sowie Überspannung. Es widmet sich dem Thema, inwiefern diese Fehlerzustände eine Gefahr für das Energiesystem und seine Benutzer darstellen, analysiert die Auswirkungen im Falle unzureichender Schaltkreisschutzvorrichtungen und welche Möglichkeiten bestehen, solchen Problemen vorzubeugen bzw. die Folgen zu begrenzen. Das Dokument umfasst auch einen Überblick der geltenden Normen sowie der heute verfügbaren Produkte.

„Die Auswahl und Beschaffung der passenden Schutzkomponenten sowie die optimale Konfiguration innerhalb der Stromverteilung stellt eine komplexe und anspruchsvolle Aufgabe dar“, so Dr. Peter Terhoeven, R&D Group Manager bei Eaton. „In Kooperation mit einem Partner, der über fundiertes Wissen und Erfahrung rund um das Thema Schaltkreisschutz verfügt, ein umfassendes Produktangebot bietet sowie weltweit mit technischem und logistischem Support zur Seite steht, können Maschinenbauer ihre Produkte zuverlässiger und sicherer gestalten. Der richtige Schutz von Schaltkreisen muss kein Konstruktionsproblem sein, es kann sogar zu einem echten Wettbewerbsvorteil werden.“

Das Whitepaper gibt dem Leser einen detaillierten Überblick zu diesem umfassenden Themenkomplex. Es zeigt, dass der richtige Schaltkreisschutz in Anlagen neben einer erhöhten Sicherheit für Bediener auch Produktionsausfälle verhindern oder zumindest stark reduzieren kann. So geht es darum, Fehlauslösungen, Stromausfälle, Versagen oder Beschädigung der Ausrüstung aufgrund von Überlaststrom, Überspannung oder anderen Ursachen zu verhindern.

Wird eine angemessene Strategie für den Schutz der Schaltkreise umgesetzt, so lassen sich Produktivität und Betriebszeit maximieren, da bei Aufkommen einer Störung nur der von der Störung betroffene Stromkreis abgeschaltet wird. Die restlichen Teile des Systems arbeiten ohne Unterbrechung weiter. Eine korrekte Schutzeinrichtung erhöht auch die Verfügbarkeit des betroffenen Stromkreises, indem die Stromzufuhr unterbrochen wird, bevor es zu ernsthaften oder dauerhaften Schäden kommen kann.

Eaton bietet ein einzigartiges Portfolio marktführender Produkte und Lösungen wie Fehlerstromschutzschalter, Leitungsschutzschalter, Kompaktleistungsschalter (MCCB) und offene Leistungsschalter (ACB), Überspannungsschutzgeräte, Sicherungen und hydraulisch-magnetische Schutzschalter. Somit ist Eaton ideal am Markt positioniert, um Maschinenbauer dabei zu unterstützen, ihre Herausforderungen erfolgreich zu meistern und sie von der Spezifikation über die Installation bis hin zur Instandhaltung zu begleiten.

Bild: Eaton Electrical

Quelle: Eaton Electrical

Weitere Artikel über EATON ELECTRICAL


News zum Thema ELEKTRONIK


News zum Thema ENERGIEMANAGEMENT