impeller.net The Online Pump Magazine

18.04.2016

Die neue RCT-Kupplung von Reich-Kupplungen

Die neue RCT-Kupplung (Foto: Reich Kupplungen)

Reich-Kupplungen erweitert sein Produktportfolio um die RCT-Baureihe, einer drehsteifen Flanschkupplung für dieselmotorische Antriebe. Basierend auf der Kernkompetenz für gummielastische Produkte wurde auch bei dieser neuen Kupplungstype auf bewährte Material-paarungen zurückgegriffen.

Durch die Kombination von Metall und Elastomer weist die RCT eine hohe Verdrehsteifigkeit auf, dämpft aber dennoch erfolgreich Stöße und Spitzendrehmomente ab. Durch das axiale Stecksystem, welches über das Elastomer erfolgt, ist die RCT-Kupplung einfach montierbar, ohne dabei aufwendige Ausrichtwerkzeuge verwenden zu müssen. Die nahezu spielfreie Elastomerverzahnung erlaubt eine hohe Drehmomentübertragung, minimiert gleichzeitig das Verschleißverhalten und vermeidet mögliche Geräuschentwicklungen. In Kombination mit einem an die jeweilige Einbausituation angepassten Pumpenträgerflansch, der ebenfalls von Reich-Kupplungen bezogen werden kann, eignet sich die Kupplung besonders als Verbindung zu Hydraulikpumpen. Für den Einsatz in Bau- und Landmaschinen mit hydrostatischen Antrieben ist die RCT perfekt geeignet, da hier lange Lebensdauer und hohe Einsatzflexibilität erwartet werden.

Der Anschlussflansch besteht aus Aluminium mit hoher mechanischer Festigkeit und Formstabilität. Die RCT ist mit Klemmnabe oder mit spielfreier verzahnter Spannbuchse erhältlich. Dabei ist sie äußerst kurzbauend und für kleine Einbauräume besonders geeignet. Die RCT lässt sich damit flexibel an die jeweilige Einbausituation anpassen. Für Spezialanwendungen bietet Reich-Kupplungen nach dem „D2C“-Prinzip, wie für alle anderen Produkte auch, optimale Lösungen auf Basis der RCT an.

Bild: Die neue RCT-Kupplung (Foto: Reich Kupplungen)

Quelle: Reich-Kupplungen

Weitere Artikel über REICH KUPPLUNGEN


News zum Thema PUMPE



News zum Thema KUPPLUNG