impeller.net The Online Pump Magazine

01.04.2016

Flexibel Energie sparen mit Frequenzumrichtern

Die neue Produktserie VARIPACK eignet sich zur einfachen und sicheren Leistungsregelung und wurde speziell an die Kältetechnik und den Betrieb von Bitzer Kältemittelverdichtern angepasst (Foto: Bitzer)

Bitzer, Spezialist für Kältemittelverdichter, präsentierte zum ersten Mal die Produktserie VARIPACK. Mit dieser neuen Generation intelligenter Frequenzumrichter können alle Bitzer Hubkolbenverdichter betrieben werden. Sie überzeugt durch Bedienkomfort, Zuverlässigkeit und hohe Leistungsfähigkeit.

Die neue Produktserie Varipack eignet sich zur einfachen und sicheren Leistungsregelung und wurde speziell an die Kältetechnik und den Betrieb von Bitzer Kältemittelverdichtern angepasst. Die Frequenzumrichter lassen sich intuitiv in Betrieb nehmen und können Regelungsfunktionen der Kälteanlage übernehmen. Die optimierte Anpassung an den aktuellen Kältebedarf einer Anlage reduziert den Energieverbrauch und senkt die laufenden Kosten. Mit ihrem modularen Aufbau schafft die Varipack Serie Flexibilität und eröffnet ein breites Spektrum an Varianten für einen großen Anwendungsbereich in Supermärkten, Hotels, Gastronomie sowie Lebensmittelherstellung und -verarbeitung. Sie eignet sich für Kälteanlagen, Klimaanlagen und Wärmepumpen und lässt sich sowohl in Einzelverdichter als auch in Verbundanlagen integrieren.

Varipack Frequenzumrichter können auf zwei Arten betrieben werden. So ist die Leistungsregelung des Verdichters entweder abhängig von einem externen Sollwert-Signal oder vom Verdampfungsdruck mit einem optional verfügbaren Erweiterungsmodul zur Druckregelung. Neben der direkten Regelung des Verdampfungsdrucks kann auch der Verflüssigerventilator über ein 0–10-V-Ausgangssignal geregelt sowie ein zweiter Verdichter zugeschaltet werden. Wahlweise lassen sich die Frequenzumrichter entweder komplett in einem Schaltschrank integrieren oder per Durchsteckmontage befestigen. Bei der zweiten Variante genügen kleinere Schaltschränke, weil der Kühlkörper herausragt und somit ein Großteil der erzeugten Wärme direkt nach außen entweicht.

Einfache Bedienung und hoher Wirkungsgrad

Eine anwendungsspezifische Auswahl des Frequenzumrichters ist mit der Bitzer Software möglich, ebenso die einfache Bedienung und Überwachung durch die Best Software (Bitzer Electronics Service Tool). Hinterlegte Datenbanken erlauben eine vollständige Konfiguration jedes Verdichters, ohne Aufwand, lediglich durch die Auswahl des Verdichtertyps. Sicherheit bieten die neuen Produkte aufgrund der optimalen Abstimmung mit den Bitzer Kältemittelverdichtern – die Auswahl vorkonfigurierter Datensätze vermeidet eine Fehlparametrierung. Eine hohe Anlaufstromreserve und ein spezielles Anlaufverfahren gewährleisten zudem einen sicheren Verdichteranlauf. Durch ihren intelligenten Betrieb sorgen die Varipack Frequenzumrichter dafür, dass beim Betrieb in der Feldschwächung die maximale Frequenz automatisch und belastungsabhängig limitiert wird. Zur Markteinführung sind bereits die Daten für mehr als 35 Kältemittel hinterlegt. Im Betrieb überzeugen die Frequenzumrichter durch einen hohen Wirkungsgrad und hervorragende Effizienz.

Aufgrund der flexiblen Verwendungsmöglichkeiten der Varipack Serie in Verbindung mit der Auslegung durch die Bitzer Software können Anwender für jeden Bedarf die optimale Kombination aus Verdichter, Motor und Frequenzumrichter auswählen. Die Kommunikation zur Konfiguration, Überwachung und zum Auslesen von Störmeldungen erfolgt durch die BEST Software, das Bediengerät oder den integrierten Webserver. Bitzer hat den Fokus jeweils auf eine komfortable und intuitive Bedienung gelegt.

Bild: Die neue Produktserie VARIPACK eignet sich zur einfachen und sicheren Leistungsregelung und wurde speziell an die Kältetechnik und den Betrieb von Bitzer Kältemittelverdichtern angepasst (Foto: Bitzer)

Quelle: Bitzer

Weitere Artikel über BITZER


News zum Thema FREQUENZUMRICHTER


News zum Thema SOFTWARE