impeller.net The Online Pump Magazine

03.02.2016

Xylem investiert mehrere Millionen Euro und baut Mietangebot in Europa und Südafrika weiter aus

Erweiterte Produktpalette für Wasserbeseitigung als Entwicklungshilfe für Kommunen (Foto: Xylem Water Solutions)

Xylem erweitert sein Angebot an Mietpumpen und Service-Leistungen mit einer Investition von mehreren Millionen Euro in Europa und Südafrika. Mit dieser Erweiterung kann Xylem die Nachfrage von Kunden aus dem Bausektor, der Industrie, dem kommunalen Bereich und dem Bergbau in diesen Regionen noch besser bedienen.

Zusätzlich dient diese Investition auch Xylems Bestreben, weltweit Städte und Gemeinden besser bei der Beseitigung von Hochwasser aufgrund extremer Wetterverhältnisse zu unterstützen.
Nach der Erweiterung stehen den Kunden in Europa und Südafrika tausende von Mietpumpen zur Verfügung. Damit kann die richtige Anlage an der richtigen Stelle zur richtigen Zeit eingesetzt werden und der Bedarf der Kunden ist immer gedeckt. So erfüllen marktführende Pumpen, verknüpft mit Xylems Fachwissen im Bereich der Entwässerung, den Kundenbedarf bezüglich kurzzeitiger oder langfristiger Lösungen. Und auch im Notfall kann bei Überschwemmungen und anderen Wetterkatastrophen schnell gehandelt werden. Laut Schätzung steigen die Kosten für Flutschäden in den kommenden Jahrzehnten um das Fünffache an. Durch den Klimawandel und die damit einhergehenden immer stärkeren Regenfälle werden die jährlich durch Hochwasser entstehenden Schäden von 4,5 Milliarden Euro auf 23 Milliarden Euro im Jahr 2050 steigen, wie die von der Freien Universität Amsterdam veröffentliche Fachzeitschrift „Nature Climate Change“ berichtet.

Für den Ausbau seines Mietparks wird Xylem Mietstationen in Frankreich (Paris), Deutschland (Großostheim und Ludwigsburg) und Spanien (Madrid) eröffnen. Durch intensive Zusammenarbeit werden Kunden in ganz Europa betreut. Auch eine Niederlassung in Johannesburg wird Xylems „One-Stop-Shop“- Konzept zur Entwässerung den Kunden in Südafrika näher bringen. Das umfangreiche Mietangebot beinhaltet neben Godwin-Pumpen mit Diesel- oder Elektromotor für den überirdischen Einsatz auch elektrische Flygt-Pumpen für den eingetauchten Einsatz. Daneben wird Xylem auch noch in weiterführende Technologien investieren wie etwa die Godwin-Field-Smart-Technologie, die eine Fernüberwachung und -steuerung und damit eine optimale und effektive Nutzung ermöglicht. Ergänzt wird das Pumpensortiment durch die umfassende Fähigkeit von Xylem, individuelle, auf den Kunden zugeschnittene Lösungen zur Wasserbeseitigung zu erstellen.

David Flinton, Senior-Vizepräsident und Präsident von Xylem Dewatering, sagte: „Wir spüren den weiter steigenden Bedarf an Mietangeboten in unseren Märkten. Immer mehr Kunden entdecken das Potenzial unserer Mietpumpen für sich – eine schnelle und kostengünstige Möglichkeit, Herausforderungen bei der Wasserbeseitigung mithilfe von Xylems Fachwissen zu bewältigen. Diese wichtige Investition in unsere Ressourcen in Europa und Südafrika ermöglicht es uns, den Bedarf unserer Kunden noch besser zu decken – mit rechtzeitigen und passenden Lösungen aus einer Hand, was gleichzeitig die Verwaltungskosten unserer Kunden senkt.“

Xylems neues Drehkreuz für Mietpumpen in Gauteng, Johannesburg, Südafrika, öffnet seine Pforten am 1. Oktober 2015 – und erweitert damit gleichzeitig die weltweiten Investitionen des Unternehmens in Wachstumsmärkte und die Entwicklung in Afrika. Das Unternehmen mit derzeitigen Kunden in Gauteng, North West, am der Westküste, in Limpopo, an der Ostküste und in Mpumalanga hat damit seinen Wirkungsbereich in mehreren Branchen vergrößert.

Die neue Xylem-Mietstation in Paris beliefert Städte und Gemeinden sowie Kunden im Sektor Bau, Industrie, bei Notfällen und im Bergbau. Das Mietgeschäft ist in den vergangenen Jahren stark gestiegen und durch die Erweiterung der französischen Niederlassung wird Xylem seine Marktpräsenz noch weiter ausbauen können. Zum ersten Mal stehen die marktführenden Godwin-Pumpe mit Diesel- und Elektroantrieb ebenso wie das Sortiment der elektrischen Flygt-Unterwasserpumpen allen elf Geschäftszweigen des Unternehmens in Frankreich zur Verfügung.

Die zuletzt Bremen eingerichtete Mietstation bedient Städte und Gemeinden sowie Kunden im Bau-, Industrie- und Notfallsektor in Deutschland, den Nachbarländern und in Skandinavien. Der erweiterte Standort in Bremen wird zusammen mit den weiteren neuen Mietstationen und Servicezentren in Deutschland den wachsenden Bedarf an Entwässerungen erfüllen.

In Madrid stellt Xylems Mietstation hochmoderne temporäre Lösungen bereit und ist der führende Anbieter für die Aggregatmiete in Spanien. Mit mehr als 2.000 betriebsbereiten Pumpen (Flygt und Godwin Diesel- und Elektropumpen) bietet Xylem ein komplettes Sortiment an Mietpumpen und Erfahrungen, die an die Bedürfnisse der Kunden in Städte und Gemeinden, der Industrie, den Bereichen Bergbau, Bau und Notfalleinsatz ideal angepasst sind.

Bild: Erweiterte Produktpalette für Wasserbeseitigung als Entwicklungshilfe für Kommunen (Foto: Xylem Water Solutions)

Quelle: Xylem Water Solutions

Weitere Artikel über XYLEM


News zum Thema HOCHWASSER


News zum Thema SÜDAFRIKA