impeller.net The Online Pump Magazine

21.12.2015

MCE – Mostra Convegno Expocomport 2016

Mostra Convegno Expocomport 2014 (Foto: MCE)

Nur wenige Monate vor Eröffnung der 40. Ausgabe präsentiert sich die MCE – Mostra Convegno Expocomfort – die weltweit führende Fachmesse für zivile und industriele Installationstechnik, Klimatechnik und erneuerbare Energien, die vom 15. bis 18. März in der Messe Mailand stattfinden wird.

Im Fokus der Veranstaltung stehen wie immer die fortschrittlichsten Produkte, Lösungen und Systeme, die von den nationalen und internationalen Hauptakteuren der Branchen Heiztechnik, Luftklimatisierung, Kühltechnik, Ventilsysteme, Bauteiletechnik, Sanitärtechnik, Wasseraufbereitung und erneuerbare Energien angeboten werden, aber auch der Bereiche Intelligentes Wohnen und Gebäudeautomation. Sie werden die großen Hauptdarsteller der MCE sein, die zum heutigen Zeitpunkt bereits mit über 90% verbuchter Ausstellungsfläche mit 1600 Ausstellern, darunter 40% aus 53 Ländern kommend, aufwarten kann.

Der Erfolg der MCE (2014 konnten 2.039 Aussteller, darunter 871 aus dem Ausland, und 155.987, u.a. 36.311, aus 146 Ländern kommende, internationale Fachbesucher verzeichnet werden) wird durch eine stark innovationstechnologische und immer strategischer orientierte Industriebranche gestärkt, in einem Weltwirtschaftsszenario, in dem Innovation und Integration von Produkten, Produktlösungen und Systemen den Weg zeigen, um das neue Wirtschafts- und Beschäftigungspotential aufgreifen zu können, dass die Energieeffizienz bietet.

Markenzeichen der MCE 2016 wird genau diese Integration zwischen Produktlösungen und Systemen sein, zwischen Elektronik und Wärmetechnik, zwischen Hülle und Anlage, um eine koordinierte und intelligente Gebäudesteuerung von Gebäuden zu ermöglichen, den Energieverbrauch zu senken und die Umwelt und jene Ressourcen zu schützen, die die Natur uns allen zur Verfügung stellt.

Das ist einer der Brennpunkte, die im Fokus der MCE 2016 stehen und auch aus den Daten der heute vorgestellten Recherche „L’utente finale e il risparmio energetico nel settore residenziale“ („Der Endverbraucher und die Energieersparnis im Wohnbau“) hervorgehen, mit der die MCE die Energy & Strategy Group der Technischen Universität Mailand beauftragt hat. Eine Analyse von Technologien und Produktlösungen für die Energieeffizienz unseres Landes, aus der hervorgeht, dass Lösungen zur Energieeffizienz wie Wärmepumpen, Systeme zur Gebäudeautomation und Kondensationsheizer in den kommenden drei Jahren einen Gesamtwert von 12,8 Milliarden Euro erreichen werden; die Erzeugung aus erneuerbaren Energiequellen wie Fotovoltaik, Miniwindanlagen, Sonnenenergie, Biomasseheizungen und Mikro-Kraft-Wärme-Kopplung werden bei 4 Milliarden Euro liegen, während integrierte Lösungen wie Sonnenfotovoltaik + Wärmepumpe oder Sonnenfotovoltaik + Wärmepumpe + elektrische Batterie-Speichersysteme usw. zusammen etwa 0,87 Milliarden Euro erreichen werden + H.A. Eine bedeutende Herausforderung, die sich in der Synergie zwischen Intelligenz, Kompetenz und Forschung manifestiert.

„Die positiven Signale aus den Anmeldungen zur MCE 2016 spiegeln die aktuelle Lage in der Produktionswelt von Anima und der IST-Logistik von Angaisa wider“, erklärt Massimilano Pierini, Managing Director von Reed Exhibitions Italia. „Sie sind für uns Ansporn, eine Messe zu organisieren, die weiterhin ein einzigartiger Moment ist für die Entwicklung von Geschäftsverbindungen, zum Networking und um neues Business zu generieren. Eine Messe ist für uns und für die gesamte Gruppe Reed Exhibitions, zu der wir gehören, ein Werkzeug, dass auf der Basis unserer Kunden, Aussteller und Besucher und ihrem Bedürfnis nach einer Weiterentwicklung des Marktes im Einklang mit Tendenzen und Veränderungen erdacht und konstruiert worden ist. Zwischen Ausstellern und Besuchern muss eine starke Integration herrschen, die einen müssen auf die Bedürfnisse der anderen eingehen, und ich bin sicher, dass auch MCE allen Anforderungen gerecht zu werden weiß.“

Um auf die Veranstaltung im Detail einzugehen, ist der rote Faden des Konferenzprogramms und der Initiativen der MCE 2016 NZEB – Technologie, Strumenti e Strategie di Mercato (NZEB – Technologien, Marktstrategien und -mittel). Ein Thema großer Aktualität, das sämtliche Konferenztermine prägen wird, angefangen bei der Eröffnungskonferenz am 15. März 2016, mit der Präsentation des ersten Rapporto Congiunturale e Previsionale sul Mercato dell’Installazione degli Impianti (Erster Konjunktur- und Zukunftsbericht zum Installations- und Anlagenmarkt) in Italien, bis hin zur marktthematisierenden Konferenz und dem abschließenden Termin mit der Roadshow Thermo Evolution: da nuove regole a nuove opportunità (Thermo Evolution: aus neuen Regelungen neue Gelegenheiten), ein Gemeinschaftsprojekt von Angaisa, Assistal, Assotermica und MCE – Mostra Convegno Expocomfort, das sich dem neuen Energielabel und den Maßnahmen des Ecodesigns widmet.

Zurück bei der MCE – Mostra Convegno Expocomfort 2016, finden wir auch wieder die beiden synergetischen und komplementären Projekte Percorso Efficienza & Innovazione und Oltre la Classe A, die die technologische Exzellenz der ausstellenden Firmen hervorheben möchte und dieses Jahr in einem maßstabsgetreuen Haus in Halle 2 gesammelt werden.

Mehr Raum und Vollständigkeit gebühren That’s Smart, jenem Ausstellungs- und Kongressbereich, der sich mit Gebäudeautomation und Intelligentem Wohnen beschäftigt und dieses Jahr eine neue Partnership mit Anie und Anie Rinnovabili vorweisen kann.

Neuheit der MCE 2016 wird Mcemaster sein, ein der Berufsgruppe der Installateure gewidmeter realer sowie virtueller Begegnungsraum.
Traditionsgemäß werden bei der MCE 2016 auch nicht die zahlreichen, von den wichtigsten Berufsverbänden der Branche organisierten Initiativen fehlen, angefangen bei Angaisa, Associazione Nazionale Commercianti Articoli Idrosanitari Climatizzazione Pavimenti Rivestimenti e Arredobagno (italienischer Berufsverband der Händler für Sanitärartikel, Klimatisierung, Fußboden- und Wandbelege und Badeinrichtungen), der den Bereich Casangaisa vorstellen wird, über Anima, Federazione delle Associazioni dell’Industria Meccanica Varia ed Affine (Föderation der Berufsverbände Maschinenbau und zugehörige Industrie), die wieder eine eigene Lounge hat. Schlussendlich wird die MCE – Mostra Convegno Expocomfort auch 2016 die einzige Fachmesse Italiens sein, die nach der internationalen DIN-Norm ISO 20121:2012 „Nachhaltiges Veranstaltungsmanagement“ zertifiziert ist. Im Zuge dieser wichtigen Zielsetzung sticht unter den verschiedenen von der MCE 2016 entwickelten Initiativen die Digitalisierung sämtlicher Einladungsflyer heraus, ein kleiner aber bedeutender Schritt, zum Umweltschutz beizutragen.

Bild: Mostra Convegno Expocomport 2014 (Foto: MCE)

Quelle: MCE - Mostra Convegno Expocomport

Weitere Artikel über MOSTRA CONVEGNO EXPOCOMFORT


News zum Thema MESSE


News zum Thema MAILAND