impeller.net The Online Pump Magazine

16.09.2015

Trockenlaufsichere Lippendichtungen von Jung Process Systems bewähren sich für Fruchtsaftkonzentrat

Trockenlaufsichere Lippendichtungen bewähren sich für Fruchtsaftkonzentrat (Foto: Jung Process Systems)

Besondere Anforderungen an die Dichtungstechnik stellt das Fördern von viskosem, zuckerhaltigem Fruchtsaftkonzentrat. Für solche Anwendungen rüstet Jung die Hyghspin Schraubenspindelpumpen mit speziellen Lippendichtringen als Wellendichtung aus.

Die Lippendichtungen sind auch ohne separates Spülsystem trockenlaufsicher. Zudem werden Anfahrschäden durch verklebte Dichtflächen vermieden. Durch die Eliminierung dieser potentiellen Schwachstellen im Dichtungssystem, erhöht sich die Pumpenverfügbarkeit erheblich, Anschaffungs-, Wartungs- und Ersatzteilkosten werden deutlich reduziert.

Vor allem für Fruchtsaftkonzentrate mit hohem Zuckeranteil kommen einfachwirkende Standardgleitringdichtungen nicht infrage. Bei Stillstand der Pumpen können die Gleitflächen leicht verkleben und so bei Wiederanfahren brechen. Einfachwirkende Gleitringdichtungen mit reduzierten Dichtflächen bieten dagegen wirksamen Schutz, sind jedoch nicht trockenlaufsicher. Folglich haben sich gespülte doppeltwirkende Gleitringdichtungen etabliert, um eine Zerstörung der Gleitflächen durch Mangelschmierung und Überhitzung zu verhindern. Damit ist die Gefahr eines ungewollten Dichtungsausfalls zwar gebannt, nicht jedoch eine kostenseitig attraktive Lösung für eine trockenlaufsichere Wellendichtung gefunden. Ein externes Spülsystem ist erforderlich. Zudem ergeben sich Schwierigkeiten, wenn Fruchtsaftkonzentrate in gefrorenem Zustand gefördert werden. Bei Temperaturen unter 0 °C kommt Wasser zur Spülung der Dichtungen aufgrund von Eisbildung nicht infrage. Erforderlich ist der Einsatz eines Umlaufsystems in Verbindung mit alternativen Spülmedien wie dünnflüssigen Lebensmittelölen. Dies verursacht Investitions- und Wartungskosten. Ein Umlaufsystem erfordert eine kontinuierliche Kontrolle, da sich ungewollt Keime aufkonzentrieren können. Wird ein Spülmedium auf Basis von Alkohol eingesetzt, um die Vereisungstemperatur zu reduzieren, ist zudem zu beachten, dass durch ein Ausdampfen des Alkohols, Spülmedium verloren geht und regelmäßig nachgefüllt werden muss.

Lippendichtungen sind trockenlaufsicher
Zur Eliminierung dieser Schwachstellen im Dichtungssystem rüstet Jung Process Systems die Hyghspin-Schraubenspindelpumpen für Fruchtsaftkonzentrat mit Lippendichtungen aus. Die Abdichtung der Pumpenwellendurchführung erfolgt dabei mittels einer selbstschmierenden PTFE-Lippendichtung. Ein externes Spülsystem ist nicht erforderlich, so dass die Lippendichtungen insbesondere für mobile Pumpen von Vorteil sind.
Das einbaufertige Lippendichtungssystem ist einfach konstruiert, gut zu reinigen und im Vergleich zu einfach- und doppeltwirkenden Gleitringdichtungen preiswert. Bei Verschleiß müssen nur die Dichtlippen erneuert werden. Das Feedback der Kunden ist sehr positiv, die Standzeiten der Dichtungen sind exzellent.

Bild: Trockenlaufsichere Lippendichtungen bewähren sich für Fruchtsaftkonzentrat (Foto: Jung Process Systems)

Quelle: Jung Process Systems

Weitere Artikel über JUNG PROCESS SYSTEMS


News zum Thema SCHRAUBENSPINDELPUMPE


News zum Thema LIPPENDICHTUNG