impeller.net The Online Pump Magazine

12.08.2015

Colfax Fluid Handling liefert Chemie-Propellerpumpen

Drei Allweiler-Pumpen der Baureihe „ALLPRO-PGFA“ fördern bei Cordenka Vorprodukte zur Herstellung von Waschmitteln und Glas (Allweiler GmbH)

Colfax Fluid Handling hat drei Allweiler-Propellerpumpen an ein deutsches Chemieunternehmen geliefert. Die Pumpen fördern Natriumsulfat.

Die Cordenka GmbH & Co. KG in Obernburg am Main ist der weltweit führende Hersteller von technischen Viskose-Filamentgarnen. Darüber hinaus produziert Cordenka Natriumsulfat, das an die Waschmittel- und Glasindustrie vertrieben wird. Für diese Prozesse setzt das Unternehmen seit Ende 2014 drei neue Propellerpumpen der Allweiler GmbH ein. Die Pumpen fördern bis zu 750 m3/h gesättigtes Natriumsulfat, die Förderhöhe beträgt 3,5 m. Neben diesen neuen Pumpen sind bei Cordenka bereits seit Jahren um die 100 Pumpen von Allweiler in Betrieb, hauptsächlich 3-spindlige Schraubenpumpen und Kreiselpumpen. Allweiler Propellerpumpen sind seit 2013 im Einsatz. Weitere neue Bestellungen sind zu erwarten.

Gunter Connert, Vertriebsleiter Deutschland bei Allweiler: „Unsere Propellerpumpen sind in der chemischen Industrie für große Fördermengen von bis 50.000 m3/h bewährt. Auch Cordenka setzt schon seit längerem diese Pumpen ein und hat sich aufgrund der positiven Erfahrungen erneut für Allweiler entschieden.“

Bild: Drei Allweiler-Pumpen der Baureihe „ALLPRO-PGFA“ fördern bei Cordenka Vorprodukte zur Herstellung von Waschmitteln und Glas (Allweiler GmbH)

Quelle: Colfax

Weitere Artikel über COLFAX


News zum Thema CHEMIEINDUSTRIE


News zum Thema PROPELLERPUMPE