impeller.net The Online Pump Magazine

20.02.2015

Umfangreiches Angebot für den Branchennachwuchs auf der Wasser Berlin International

Auch die Wasserwirtschaft ist vom demographischen Wandel betroffen und sieht sich mit weniger Nachwuchskräften im akademischen und praktischen Bereich konfrontiert. Der verstärkte Wettbewerb um Fachkräfte auf dem Arbeitsmarkt erfordert eine neue Initiative der Branche.

Wasser Berlin International bietet vom 24. bis 27. März 2015 umfangreiche Angebote, die den Austausch zwischen Unternehmen der Wasserwirtschaft und den „Mitarbeitern von morgen“ fördern.

Neu ist die in diesem Jahr erstmalig ausgetragene „Leitungsbau Challenge Berlin“. Die von rbv und DVWG initiierte und organisierte Maßnahme soll eine Plattform für die Nachwuchsgewinnung in der Leitungsbaubranche schaffen. Im Rahmen eines öffentlichen Wettbewerbs von aus bis zu drei Auszubildenden bestehenden Teams wird deutlich gemacht, wie fachliches Können, moderne Materialien und innovative Verlegetechnik auf einer Rohrleitungsbaustelle ineinandergreifen. Die Teams aus dem Bereich Wasser werden am 25. März zwischen 10 und 16 Uhr zum Wettstreit antreten, die Mannschaften aus dem Bereich Gas werden sich am Folgetrag zwischen 10 und 16 Uhr miteinander messen.

Am Freitag, 27. März 2015, findet der „Karrieretag“ statt. Er bietet Schülern, Lehrlingen und Studenten, aber auch Berufstätigen die Möglichkeit, persönliche Kontakte zu Unternehmen aufzubauen. Mitarbeiter der Personalabteilungen informieren über verschiedene Berufsfelder wie beispielsweise handwerkliche Berufe, Ingenieurberufe oder kaufmännische Berufe in der Wasserwirtschaft und stellen Karrieremöglichkeiten in ihren Unternehmen vor. Das Logo mit dem Daumen kennzeichnet die Messestände der Unternehmen und Verbände, die über Ausbildung, Praktika und Beruf informieren.

Als fester Bestandteil von Wasser Berlin International richtet sich das von der DWA (Deutsche Vereinigung für Wasserwirtschaft, Abwasser und Abfall e.V.) organisierte „Young Water Professionals‘ Programme“ an Nachwuchsingenieure, Naturwissenschaftler und Studenten aus dem In- und Ausland. 32 internationale Teilnehmer haben in dem einwöchigen Programm die Möglichkeit, die Messe zu besuchen, an technischen Fachexkursionen und Karriereevents teilzunehmen und ein internationales Netzwerk aufzubauen. Inzwischen haben rund 700 internationale junge Ingenieure aus über 60 Nationen an diesem Programm teilgenommen, viele von ihnen sind mittlerweile in leitenden Positionen in ihren Heimatländern tätig.

Im Rahmen des Internationalen Forums richtet die DWA außerdem bereits zum zweiten Mal die „Young Water Professionals‘ Conference“ aus, eine englischsprachige Veranstaltung von jungen Ingenieuren für junge Ingenieure. Die Teilnehmer aus dem In- und Ausland berichten über die Wassersituation in ihren Heimatländern.

Der Kongress Wasser Berlin International beleuchtet am 27. März 2015 das Thema „Berufschancen in der Wasserwirtschaft“.

Weiterer Bestandteil des Internationalen Forums ist ein Planspiel für Studenten mit dem Titel „Environmental Management“. Innerhalb einer vorgegebenen Zeit müssen die teilnehmenden Teams eine fiktive Landschaft unter Nutzung des DWA-Trainingkastens Umwelttechnik mit Grundversorgungsdienstleistungen ausstatten. Der Kasten enthält 62 Magnetkarten und visualisiert Lerninhalte aus den Bereichen Wasser, Abwasser, Abfall und Energie. Die beste Planung zur „Intelligenten Urbanisierung“ wird prämiert. Idee des Planspiels ist es, daraus einen internationalen Hochschulwettbewerb zur Förderung des wasserwirtschaftlichen Ingenieurnachwuchses im Umweltmanagement zu entwickeln.

Des Weiteren bietet die DWA eine eigens eingerichtete „Young Water Professionals‘ Lounge“ an. In der Lounge können die jungen Ingenieure internationale Kontakte knüpfen und ihre Eindrücke von der Messe austauschen. Aktuelle Jobangebote finden Absolventen im Jobcenter der Deutschen Vereinigung für Wasserwirtschaft, Abwasser und Abfall e. V. (DWA).

Die interaktive Publikumsschau WASsERLEBEN informiert an allen Veranstaltungstagen, von Dienstag bis Freitag, über den nachhaltigen Umgang mit Wasser und begeistert Kinder und Jugendliche für Berufe in der Wasserwirtschaft.

Am Karrieretag (Freitag, 27. März 2015) haben Studierende gegen Vorlage eines gültigen Studierendenausweises die Möglichkeit, die Fachmesse zum ermäßigten Preis zu besuchen.

Quelle: Wasser Berlin International

Weitere Artikel über WASSER BERLIN


News zum Thema WASSERWIRTSCHAFT


News zum Thema NACHWUCHSFÖRDERUNG