impeller.net The Online Pump Magazine

21.08.2014

Wilo-Pumpe für neuen Versuchstand an der HTW Dresden

Offizielle Inbetriebnahme des Versuchstandes an der Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden (Quelle: Wilo)

Der Dortmunder Pumpenhersteller Wilo spendet eine Pumpe des Typs IP-E 32/160-1,1/2 für den im Juli 2014 neu in Betrieb ge-nommenen Prüfstand „Industrielle Durchflussregelung“ an der Hochschule für Technik und Wirtschaft in Dresden.

Aufgrund der langjährigen Kooperation zwischen der Dresdener Hochschule und der Wilo freut sich das Dortmunder Unternehmen die Studierenden bei der Fertigstellung Ihres Projektes unterstützen zu können. Herr Prof. Dr. Ing. Mario Reichel dankte dem Wilo Vertriebsleiter Ost Alf Bauer herzlich für die Unterstützung der Forschung und Lehre an der HTW Dresden.

Der neue attraktive Experimentalaufbau befindet sich im Labor für Automatisierungstechnik der Fakultät Elektrotechnik. Die Konzeption, Dimensionierung und Realisierung des Versuchstandes erfolgte in Zusammenarbeit der Fakultäten Elektrotechnik und Maschinenbau/Verfahrenstechnik und steht nun beiden Fakultäten zur gemeinsamen Nutzung zur Verfügung. Die Errichtung und Inbetriebnahme des Versuchstandes entstand im Rahmen von Projekt- und Diplomarbeiten.

Bedeutende Anwendungsgebiete der Automatisierungstechnik sind unter anderem Anlagen der chemischen Verfahrenstechnik und der Gebäude- und Energietechnik. Der Versuchsaufbau wird ausschließlich in den Praktika des Studiengangs Automatisierungstechnik und des Lehrgebietes Technische Gebäudeausrüstung eingesetzt. Die Studierenden sollen unter industrienahen Bedingungen die Eigenschaften hydraulischer Anlagen und deren Auswirkungen auf Regelungen und Steuerungen kennenlernen.

Bild: Offizielle Inbetriebnahme des Versuchstandes an der Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden (Quelle: Wilo)

Quelle: Wilo

Weitere Artikel über WILO


News zum Thema GEBÄUDETECHNIK


News zum Thema KREISELPUMPE