impeller.net The Online Pump Magazine

09.05.2014

Norres wählt Indiana als ersten Standort in Nordamerika

Mike Pence, der Gouverneur des Bundesstaates Indiana, hat zusammen mit Führungskräften von Norres, einem deutschen Hersteller für Schlauchtechnik, die Pläne des Unternehmens zur Eröffnung seines ersten nordamerikanischen Standortes in South Bend, Indiana, sowie zur Schaffung von 32 neuen Arbeitsplätzen im Hochlohnsektor bis zum Jahr 2018 bekannt gegeben.

Das Unternehmen mit Sitz in Gelsenkirchen wird für den Kauf, die Renovierung und die Ausrüstung einer rund 2.800 m² großen Anlage in 2520 Foundation Drive in South Bend, 1.87 Millionen US-Dollar investieren. Die Anlage in Indiana soll Ende Mai in Betrieb genommen werden und Erstausrüstern landesweit Lager- und Fertigungseinrichtungen bieten.

„Mit der Eröffnung des nordamerikanischen Standortes im Bundesstaat Indiana und den dadurch gewonnenen Vorteilen wird sich NORRES deutlich von der Konkurrenz in der Branche abheben“, so Pence. „Für die Wachstumspläne des Unternehmens, die mir die Führungskräfte von Norres bei unserem heutigen Treffen vorgestellt haben, ist das Geschäftsumfeld in unserem Bundesstaat ideal. Genau wie für viele andere deutsche Unternehmen, die sich bereits hier angesiedelt haben, ist Indiana aufgrund der zentralen Lage innerhalb der USA und der geringen Betriebskosten ein idealer Standort.“

Norres entwickelt, fertigt und vertreibt technische Schläuche für die Pharma-, Nahrungsmittel- und Kunststoffindustrie und beschäftigt mehr als 250 Mitarbeiter weltweit. Am neuen Standort in Indiana sollen in den kommenden Monaten die ersten Mitarbeiter in den Bereichen Konstruktion, Fertigung, Vertrieb und Verwaltung eingestellt werden.

„Angesichts der bemerkenswerten Wachstumsraten bat Norres bei der deutschen Handelskammer in Chicago um Unterstützung bei der Suche nach dem geeignetsten Standort für das nordamerikanische Werk“, so Burkhard Mollen, Geschäftsführer von Norres. „Nach ausgiebiger Suche fiel die Wahl aufgrund der entscheidenden Standortvorteile, insbesondere durch die geografische Lage als optimaler Verkehrsknotenpunkt, auf Indiana.“

Das 1889 gegründete Unternehmen Norres bietet Schlauchtechnik und flexible Schlauchsystemlösungen zur Optimierung der Produktion an. Darüber hinaus plant das Unternehmen die Herstellung von Kabelschutzschläuchen und Membranbelüfter in Kläranlagen. Mit weiteren Werken in China und Großbritannien liegt der Schwerpunkt bei Norres mit der Nutzung von Bio-Kunststoffen und umweltschonenden Rohstoffen auf Nachhaltigkeit. Norres Schlauchlösungen erfüllen eine Vielzahl von Vorschriften, wie die ATEX-Richtlinie, UL-Zulassungen, FDA-Konformität, EU-Richtlinien und weitere Lebensmittelverordnungen.

„Dies ist ein weiteres großartiges Beispiel für die Zusammenarbeit zwischen dem Bundesstaat, der Stadt und der Handelskammer des Bezirks St. Joseph, mit der South Bend für neue Investoren attraktiv gemacht und gut bezahlte Arbeitsplätze in unserer Stadt geschaffen werden sollen“, so Mark Neal, stellvertretender Bürgermeister von South Bend. „South Bend, Indiana, ist weltweit als idealer Standort für innovative Fertigungsunternehmen bekannt. Durch die präzisen Produktionsverfahren von Norres werden Arbeitsplätze für hochqualifizierte Fachkräfte geschaffen, die die positive Entwicklung in South Bend noch weiter vorantreiben.“

Die Wirtschaftsförderung von Indiana (Indiana Economic Development Corporation, IEDC) bot Norres North America, Inc. aufgrund der Pläne zur Schaffung von Arbeitsplätzen Steuervergünstigungen in Höhe von bis zu 465.000 US-Dollar an. Bei diesen Steuervergünstigungen handelt es sich um leistungsgebundene Rückvergütungen, die erst dann wirksam werden, wenn Bürger von Indiana durch das Unternehmen eingestellt werden. Die Stadt South Bend wird weitere Steuererleichterungen für die Grundsteuer prüfen.

Bild: Begrüßung des Gouverneurs des US Bundesstaates Indiana Michael R. Pence bei Norres Schlauchtechnik Gelsenkirchen. Von links nach rechts: Jens Schlüter, President Norres North America Inc., Burkhard Mollen, Managing Director Norres Group, Michael R. Pence, Gouverneur des US Bundesstaates Indiana (Foto: Norres)

Quelle: Norres

Weitere Artikel über NORRES


News zum Thema SCHLAUCH


News zum Thema MEMBRANBELÜFTER