impeller.net The Online Pump Magazine

24.04.2014

Pumpen für die modernsten Kohlekraftwerke der Welt

Kesselumwälzpumpen vom Typ LUVAk, ähnlich wie sie auch in den chinesischen Kraftwerksneubauten in Laiwu und Taizhou zum Einsatz kommen werden. (Foto: KSB. Frankenthal)

Im Juli und September 2013 erhielt KSB, Frankenthal, von zwei chinesischen Kraftwerksbauern Aufträge zur Lieferung von vier Kesselumwälzpumpen einer neuen Generation. Bestimmt sind die Aggregate für die beiden chinesischen Kraftwerksneubauten Laiwu in der Provinz Shandong und Taizhou in der Provinz Zhejiang.

In diesen Anlagen kommt die sogenannte Twice-heated-boiler-Technologie zum Einsatz. Dabei handelt es sich um die bisher höchsten Temperatur- und Druckanforderungen an Kraftwerkskessel, die bis heute weltweit verwirklicht wurden. Die Kesselumwälzpumpen vom Typ LUVAk sind für einen Druck von 400 bar und eine Betriebstemperatur von 425 °C konstruiert worden. Als Antriebe dienen Hochspannungsmotoren mit 6.000 Volt und 10.000 Volt und einer Antriebsleistung von rund 800 kW.

Für den deutschen Pumpenhersteller KSB handelt es sich bei der Entwicklung der neuen Aggregate um einen technischen Meilenstein und um zwei bedeutende Referenzprojekte. Die Auslieferung wird voraussichtlich im November 2014 (Laiwu) und im Februar 2015 (Taizhou) erfolgen.

Bild: Kesselumwälzpumpen vom Typ LUVAk, ähnlich wie sie auch in den chinesischen Kraftwerksneubauten in Laiwu und Taizhou zum Einsatz kommen werden. (Foto: KSB. Frankenthal)

Quelle: KSB

Weitere Artikel über KSB


News zum Thema UMWÄLZPUMPE


News zum Thema KOHLEKRAFTWERK