impeller.net The Online Pump Magazine

07.04.2014

Energieeinsparung und reduzierte Lebenszykluskosten mit den neuen Produkten von Xylem

Lowara Druckerhöhungsanlage GT30 (Foto: Xylem)

Die neue horizontale Mehrstufenpumpe Lowara e-HM aus Edelstahl zeichnet sich durch hohe Wirkungsgrade und Hocheffizienz aus und bietet gleichzeitig dauerhaft niedrige Betriebskosten.

Auf der diesjährigen IFAT in München ist der Wassertechnologiehersteller Xylem auf drei Messeständen vertreten. Das Unternehmen präsentiert Pumpen und Systeme rund um Wasserver- und Abwasserentsorgung.

So wird die neue horizontale Mehrstufenpumpe Lowara e-HM aus Edelstahl zu sehen sein, die sich besonders durch hohe Wirkungsgrade und Hocheffizienz auszeichnet bei gleichzeitig dauerhaft niedrigen Betriebskosten. Die Fördermenge der e-HM beträgt bis zu 29 m3/h, die Förderhöhe bis zu 16 bar. Verschiedene Ausführungen sind für die Bereiche Kälte/Klimatisierung, Druckerhöhung, Wasch- und Reinigungstechnik, Heizung und Wasserbehandlung sowie für aggressive Medien verfügbar.

Daneben ist auch eine Druckerhöhungsanlage mit den neuen vertikalen Mehrstufenpumpen eSV von Lowara ausgestellt. Durch die innovative Hydraulikkonstruktion der e-SV werden nicht nur die Lebenszykluskosten signifikant gesenkt und erheblich Energie eingespart, die Pumpen sind auch bestens geeignet für zahlreiche Anwendungen im Industriebereich und kommunalen Sektor. Die neue Pumpenbaureihe bietet zahlreiche Konstruktionsinnovationen, vereinfacht damit die Installation und verkürzt die Wartungszeiten erheblich. Der optimierte Sitz des O-Rings erlaubt eine leichte Montage des Pumpenmantels, gleichzeitig kann die Gleitringdichtung ohne großen Aufwand oder Pumpendemontage getauscht werden.

Bild: Lowara Druckerhöhungsanlage GT30 (Foto: Xylem)

Quelle: Xylem

Weitere Artikel über XYLEM


News zum Thema MEHRSTUFENPUMPE


News zum Thema DRUCKERHÖHUNGSANLAGE