impeller.net The Online Pump Magazine

06.02.2014

Neue leistungsstarke Inlinepumpen für die Gebäudetechnik

Die neuen Inlinepumpen der Baureihe Etaline zeichnen sich durch extreme Sparsamkeit aus. (Foto: KSB)

Zum ersten Mal präsentiert KSB, Frankenthal, auf der diesjährigen SHK in Essen und der IFH in Nürnberg die neueste Version ihrer Inlinepumpen vom Typ Etaline.

Energieeffzienz stand für die Entwickler an erster Stelle. Deshalb arbeiteten sie intensiv mit der CFD-Technik genannten computergestützten Strömungssimulation (Computational Fluid Dynamics). Mit deren Hilfe optimierten sie die hydraulische Form des Ansaugkrümmers sowie des Spiralgehäuses und der Laufräder. Dank dieser Arbeiten erfüllen alle Aggregate heute die ErP-Richtlinie, die 2015 in Kraft tritt, und verfügen über ein gesteigertes Saugvermögen gegenüber der Vorgängergeneration.

Die neue Baureihe Etaline besteht aus 22 Baugrößen und ihre maximale Motorleistung liegt bei 55 kW. Die größte Fördermenge beträgt 700 Kubikmeter in der Stunde und die höchste Förderhöhe liegt bei 95 Metern.

Die Sphärogussgehäuse und die Gleitringdichtungen sind für Betriebsdrücke bis 16 bar ausgelegt. Die Flansche von Saug- und Druckstutzen sind entweder nach EN 1092 oder nach ASME-Abmessungen gebohrt und für alle Werkstoffe lieferbar. Die Laufräder können aus Grauguss JL1040, Zinnbronze CC480K-GS oder Edelstahl 1.4408, gefertigt werden, abhängig von dem Einsatzzweck.

Standardmäßig kommen Gleitringdichtungen nach EN 12756 zum Einsatz. Diese bieten eine große Anzahl von Werkstoffvarianten. Die maximale Betriebstemperatur liegt bei 140 Grad Celsius. Der Dichtungsraum ist konisch geformt, um einen guten Zugang und mehr Platz bei Wartungsarbeiten zu bieten.

Jede Pumpe wird mit einem auf den Betriebspunkt angepassten Laufrad ausgeliefert. Auf diese Weise ist sichergestellt, dass die Pumpen hydraulisch den besten Wirkungsgrad erzielen und nicht, wie bei vorkonfektionierten Laufrädern üblich, überdimensioniert sind.

Kunden können bei der Wahl des Antriebs zwischen IE2-, IE3- und IE4-Elektromotoren wählen. Auswechselbare druck- und saugseitige Spaltringe sorgen für eine hohe Service- und Wartungsfreundlichkeit auch nach langjährigem Betrieb. Bis zu einer Leistung von 45 kW können optional motormontierte Drehzahlregelsysteme vom Typ PumpDrive geliefert werden.

Bild: Die neuen Inlinepumpen der Baureihe Etaline zeichnen sich durch extreme Sparsamkeit aus. (Foto: KSB)

Quelle: KSB

Weitere Artikel über KSB


News zum Thema INLINEPUMPE


News zum Thema ENERGIEEFFIZIENZ