impeller.net The Online Pump Magazine

11.12.2013

Börger präsentiert Produktneuheiten auf der Agritechnica

Powerfeed mit der Power Disc  (Foto: Börger)

Auf der diesjährigen Agritechnica in Hannover überraschte Börger seine Kunden mit diversen Produktneuheiten und Innovationen.

Der Powerfeed von Börger ist seit Jahren ein Begriff im Biogasbereich. Nun hat Börger seine Flüssig-Eintragtechnik überarbeitet. Hierbei sind viele Erkenntnisse und Erfahrungen aus der Praxis eingeflossen. Durch Veränderungen an Förderschnecke, Schneckenbett und einem zusätzlichen Flüssigkeitsauslass konnte die Pfropfenbildung beim neuen Powerfeed verbessert werden. Dies führt zu einer erhöhten Betriebssicherheit. Die Einbringung der Biomasse erfolgt ohne Gas- oder Geruchsaustritt.

Den neuen Powerfeed bietet Börger nun auch in der Powerfeed duo Version an. Bei dieser Variante liefert Börger den Vorratsbehälter gleich mit. Der Edelstahl-Aufbau hat eine Kapazität von bis zu 10 t und ist 3 m lang. Somit kann der Powerfeed duo von einem Kipper oder einem Radlader direkt befüllt werden.

Der Börger Powerfeed kann zukünftig mit dem „Power Disc“- Modul ausgestattet werden. Die Power Disc zerreibt und zerkleinert die Biomasse vor der Einbringung in den Flüssigkeitsstrom. Somit gelangen nur kleinste Partikel der Biomasse in die Biogasanlage. Durch die vergrößerte Oberfläche der Feststoffe wird eine verbesserte Gasausbeute realisiert. Das Power Disc-Modul kann problemlos bei installierten Powerfeed-Anlagen nachgerüstet werden.

Neue Pumptechnik

Börger erweitert ihr Pumpensortiment um eine Pumpe auf 20 Baugrößen. Die EL 2250 mit einer Förderleistung von 12.500 l/min ist speziell für den Tankwagenbereich konstruiert und kann wie alle Börger Drehkolbenpumpen über diverse Antriebsoptionen betrieben werden.

Um auch bei einem Antrieb der Pumpe über eine Zapfwelle die Pumpendrehzahl und damit die Ausbringmenge anpassen zu können, hat Börger ein speziell auf die Börger Drehkolbenpumpen zugeschnittenes Schaltgetriebe entwickelt. Das neue Schaltgetriebe hat einen Gang zum Befüllen des Tankwagens und drei Ausbringgänge.

Für das kommende Jahr plant Börger speziell für den Tankwagenbereich die Einführung diverser Drehkolbenpumpen in Aluminiumausführung.

Bild: Powerfeed mit der Power Disc (Foto: Börger)

Quelle: Börger

Weitere Artikel über BÖRGER


News zum Thema DREHKOLBENPUMPE


News zum Thema ANTRIEB