impeller.net The Online Pump Magazine

27.02.2002

ELOCAT mit Spaix PipeCalc

Der Druckverlust des Rohrleitungssystems wird in Spaix PipeCalc aus den geraden Rohrabschnitten, Formstücken, Armaturen und Austrittsverlust bestimmt

Der Frankenthaler Pumpen- und Armaturenhersteller KSB wird künftig seinen elektronischen Pumpenkatalog ELOCAT mit dem Rohrleitungsberechnungsprogramm Spaix PipeCalc von VSX - VOGEL SOFTWARE ausliefern. Spaix PipeCalc ist insbesondere in der Abwasser- und Haustechnik das führende Programm zur Betriebspunktberechnung von Kreiselpumpen.

Spaix® PipeCalc ist ein Rohrleitungsberechnungsprogramm für die Bestimmung des Betriebspunktes von Kreiselpumpen (Q-, H-Wert). Dabei kann sowohl die Ermittlung der erforderlichen Fördermenge für ausgewählte Einsatzfälle nach internationalen Standards durchgeführt werden als auch die Berechnung der Rohrleitungsverluste.

Die Bestimmung der Durchfluss- bzw. Fördermenge erfolgt in Spaix® PipeCalc für:
- Abwasseranlagen nach EN 12056 und ATV 118
- Trinkwasserversorgungsanlagen nach DIN 1988
- Heizungsanlagen nach HeizAnlV

Für die Berechnung von Rohrleitungsverlusten finden unverzweigte Rohrleitungssysteme und verzweigte Systeme mit identischen, parallelen Strängen Berücksichtigung. Bei bekanntem Förderstrom wird der Druckverlust des Rohrleitungssystems und somit die erforderliche Förderhöhe der Pumpe entsprechend den Rohrleitungsverlustanteilen aus geraden Rohrabschnitten, Formstücken, Armaturen und Austrittsverlust bestimmt. Die Berechnung kann wahlweise nach den Modellen von COLEBROOK oder HAZEN WILLIAMS erfolgen.

Die Ergebnisse werden auf Datenblättern übersichtlich zusammengefasst und können auch sofort für die weitere Verarbeitung in einem Pumpenauswahlprogramm (wie z.B. ELOCAT oder Spaix® Classic) übertragen werden.

Mehrsprachigkeit und ein umschaltbares Maßeinheiteinsystem erlauben einen flexiblen, globalen Einsatz des Programms.

Spaix PipeCalc (bzw. Vorgängerversion VS PipeCalc) wird bereits von folgenden Pumpenherstellern zur Kundenunterstützung zusammen mit einem Pumpenauswahlprogramm eingesetzt: ABS, ACO Passavant, Caprari, Ebara, Jung Pumpen, Herborner Pumpen, HOMA, KSB, Pumpex, Wilo

Über KSB
KSB ist Europas größter Hersteller von Pumpen- und Armaturentechnik. Die Einsatzgebiete reichen von der Gebäudetechnik über die Industrie- und Wassertechnik, den Bergbau bis hin zur Energietechnik. Pumpen und Armaturen von KSB gewährleisten neben der Wasserversorgung und -verteilung auch die Beheizung und Klimatisierung in privaten, öffentlichen und industriellen Gebäuden. Sie fördern in der Chemie, der Petrochemie und in vielen anderen Industriezweigen aggressive, korrosive, explosive, feststoffbeladene oder viskose Flüssigkeiten sowie industrielle und kommunale Abwässer. In der Energietechnik halten sie höchsten Temperatur- und Druckbelastungen stand. Wo immer diese Produkte im Einsatz sind, bringen sie Prozesse und Kreisläufe wirtschaftlich in Fluss und sichern die Verfügbarkeit der Anlagen.
Der KSB Konzern beschäftigt weltweit ca. 12.200 Mitarbeiter und erzielte einen Jahresumsatz von ca. 1,1 Mrd. EUR (2000). Die Geschichte des Unternehmens geht auf die Gründung der "Frankenthaler Maschinen- & Armatur-Fabrik Klein, Schanzlin & Becker" im Jahre 1871 zurück.

Über VSX - VOGEL SOFTWARE
VSX - VOGEL SOFTWARE ist der weltweit führende Anbieter von Pumpenauswahlsoftware. Die Produktpalette umfasst PC-Anwendungen und Internetapplikationen mit umfangreichen Funktionen zur Auswahl und Konfiguration von Pumpen und Zubehör sowie zu nachfolgenden Geschäftsprozessen und angrenzenden Themen. Darüber hinaus bietet das Unternehmen ein umfangreiches Serviceangebot an. Der Geschäftsbereich Internet Services betreibt die Webseiten impeller.net / spaix.net und bietet darüber hinaus die komplette Integration des internetfähigen Pumpenauswahlsystems SPAIX Online in die bestehende Homepage von Pumpenherstellern an.
Das 1993 gegründete Software- und Internetunternehmen mit Sitz in Dresden unterhält weltweit Geschäftsbeziehungen zu Firmen mit Schwerpunkt in der Pumpen- und Chemischen Industrie. Zu den Kunden von VSX gehören die größten Pumpenhersteller der Welt, wie z.B. ITT Industries, EBARA, KSB, Wilo-Salmson, Friatec und ABS.

Bild: Der Druckverlust des Rohrleitungssystems wird in Spaix PipeCalc aus den geraden Rohrabschnitten, Formstücken, Armaturen und Austrittsverlust bestimmt

Spaix Product Line

VSX in der Virtuellen Ausstellung


Weitere Artikel über VSX